Wenn wir was zum Thema Fernsehen, Medien und so zu sagen haben, steht das hier. Wenn nicht, dann nicht.

reden ist silber

Konfetti! Und außerdem … Lebenhamstern

Achtung bitte, machen Sie den Gang frei, bitte zur Seite, danke, dankeschön, Verzeihung, ja, danke, vielen Dank, so, und jetzt alle nocheinmal zurücktreten, damit ich … drei … zwei … eins … Juhuuuuuuuiiii so ein schöner Sprung in dieses superspezialdunkelgraue Regenpfuideifi, endlich haben Wassersäulen und Zueschuhe einen Sinn! Und wenn auch nur einen sehr winzigklein… Weiter lesen…

reden ist silber

Konfetti! Und außerdem … Kloßquamperfekt

Radfahrende in Nürnberg haben jetzt ein Parkhaus. Das ist nicht nur überfällig, sondern auch noch schick und macht die Radfahrenden zu Radparkenden, so sie denn nicht aus Furcht, Radfallende zu werden, lieber gleich als Radstehenlassende daheim verbleiben. Das machte sie dann zu Radfahrenwürdenden, derweil die Radfahrenwerdenden die Radgefahrenen befragen, ob denn die Radgefahrenhattenden als Radfahrendenden… Weiter lesen…

reden ist silber

Konfetti! Und außerdem … Wer nicht fragt bleibt dumm

Neulich mal Regen, darum gleich Zeit für Einkehr. Im warmen Wirtshaus angekommen dann Zeit auch fürs Innen, also das gedankliche jetzt, und zwengs keinem Input von Außen eben einen Mordsoutput an superklugen Gedanken entwickelt. Nämlich Fragen: Wie viele Jacken muss ich besitzen, um jeden Morgen in der Kälte bekleidet das Haus verlassen und jeden Abend… Weiter lesen…

reden ist silber

Konfetti! Und außerdem … Ausgschmiert

„Wenn daf hier allef überftanden ift“, hatte vorletzte Woche mein Hirn aus dem Gefrierschrank genuschelt, so dass ich erst einmal hingehen und ihm die erneut verrutschte Erbsenpackung aus dem Mund hab zupfen müssen, „danke“, hat das Hirn sich bedankt und weiterreferiert: „Also, wenn das hier alles überstanden ist, dann schreib ich ein Buch!“ – „Aha!“,… Weiter lesen…

reden ist silber

Konfetti! Und außerdem … Die dicke Raupe Nimmersatt

Liebe Gemeinde, wir haben einen großen Verlust zu betrauen. Bitte findet euch gemessenen Ab- und Anstands, vielleicht eh eigentlich lieber nur metaphysisch und eigentlich vor allem Hauptsach weit weg von mir bei mir ein, um gemeinsam Abschied zu nehmen von einer zuletzt so liebgewonnenen … Moment, Telefon. Ah, der Marckus, grüßdichservus! … Nichts schreiben über… Weiter lesen…