Foto: @[364752903653600:Robin Schmiedebach Photography]

Vorbericht: Highfield Festival 2019

Der August und somit auch die Festivalsaison ist im vollen Gange, am 16.8. startet am Strömthaler See bei Leipzig die 21.  Ausgabe des Highfield Festival, eines der schönsten Festivals in meinem Terminkalender. Bereits 2007 habe ich, damals noch am Stausee Hohenfelden bei Erfurt das Festival kennengelernt, vergangenes Jahr habe ich dann endlich mal den Weg nach Leipzig geschafft und war erneut begeistert vom Highfield. Egal ob das Drumherum oder das Line Up selbst, der Weg lohnt sich auch 2019. Solltet Ihr also noch keine Tickets haben, ab zum Ticketdealer eures Vertrauens!

Was erwartet euch?

Große Namen für den Festivalsommer: Thirty Seconds To Mars und Steve Aoki kommen zum Highfield Festival am Störmthaler See. (The Prodigy hat aus bekannten Gründen Ihren Auftritt abgesagt.) Und sie sind nicht allein – Mit ihnen wurden zahlreiche Acts aus Rock, Pop, Punk und Hip Hop bestätigt, die das Festival in Großpösna vom 16. bis 18. August unvergesslich machen werden.

Auch Punk-Rock eignet sich natürlich hervorragend für Live-Abrisse, auf die sich The Offspring, Muff Potter, Talco, Montreal, The Story So Far, Rogers und KMPFSPRT bestens verstehen. Ebenfalls ihre Gitarren dabei haben Frank Turner & The Sleeping Souls, Enter Shikari, Nothing But Thieves, Mayday Parade und Blackout Problems, die mit weiteren Spielarten des Rock begeistern werden.

Kluge Texte und mitreißende Riffs kombinieren AnnenMayKantereit, Faber, OK Kid und Monsters of Liedermaching. Wer deutsche Texte lieber zu guten Beats hört, wird zu Bonez MC & RAF Camora, Fettes Brot, Cro, Ufo361, Die Orsons, Yung Hurn und Sookee steil gehen.

Aus Berlin kommt das Duo SDP, die Jungs aus Spandau sind aber ebenfalls für ihre stilistische Vielfalt und musikalische Wandlungsfähigkeit bekannt. Ähnlich experimentell halten es Von Wegen Lisbeth, deren Live-Sound durch unterschiedlichste Instrumente und Einflüsse ebenfalls extrem wandelbar ist. Auch Thees Uhlmann & Band und Drangsal sind in ihrer Fähigkeit vereint, starke Melodien zu konzeptionell großartigen Songs zu verarbeiten, die sich nicht in eine Schublade stecken lassen und insbesondere live eine besondere Kraft entfalten.

Härtere Riffs und treibende Rhythmen liefern Feine Sahne Fischfilet, Royal Republic, Pennywise, Danko Jones, Skindred, Schmutzki, Pup und Basement. Für Hip-Hop-Fans gibt es ebenfalls gute Neuigkeiten, denn auf der Bühne stehen auch Samy Deluxe (SaMTV Unplugged Live) und Trettmann, deren Beats und eindrückliche Texte für sich sprechen.

Alle bestätigten Bands in der Übersicht:
Thirty Seconds To Mars | Steve Aoki | Jan Delay & Disko No. 1 | AnnenMayKantereit | The Offspring | SDP | Bonez MC & RAF Camora | Fettes Brot | Cro | Feine Sahne Fischfilet | Frank Turner & The Sleeping Souls | Von Wegen Lisbeth | Samy Deluxe (SaMTV Unplugged Live) | Trettmann | Thees Uhlmann & Band | Royal Republic | Enter Shikari | Pennywise | Faber | Ufo361 | Die Orsons | Danko Jones | Muff Potter | OK Kid | Skindred | Yung Hurn | Nothing But Thieves | Talco | Drangsal | Mayday Parade | Montreal | Sookee | Monsters Of Liedermaching | Schmutzki | The Story So Far | Pup | Blackout Problems | Rogers | Basement | KMPFSPRT | und noch viele mehr

https://www.highfield.de

Text: André Prager, Pressemitteilung Highfield Festival
Foto: Pressematerial Highfield, Robin Schmiedebach