Fee by Christoph Seubert

Neue Musik

Natürlich gibts auch diese Woche wieder ein paar neue Songs, die ich euch vorstellen möchte. Dabei heute: A Tale of Golden Keys, Roosevelt, Drunken Masters, Portugal The Man, LA Women, Prince, Fee, Lemonwood, Luka, Lizki, Felin, Elderbrook, Minneapolis, Curtis Waters und You Me At Six.

Seit dem gestrigen 13. Oktober ist die zweite Single inklusive Video „Hockey Pants“, aus dem am 30. Oktober erscheinenden Album The Only Thing Thats Real“, von A Tale Of Golden Keys draußen. Zum Release des Albums wird übrigens in der Kantine für 3 Tage, also vom 29. bis 31. Oktober ein A Tale of Golden Keys Ort eingerichtet, an dem die Band immer wieder Songs spielen und mit ihren Gästen die neue Platte hören wird. Natürlich alles nach den aktuellen hygienischen Vorschriften. HIER gehts zur Veranstaltung.

————————————————————

Jetzt ist es raus. Am 26. Februar erscheint das neue Album von Roosevelt das „Polydans“ heißen wird. Das ist noch eine verdammt lange Wartezeit. Zum Glück hat der gute jetzt auch schon wieder eine neue Single namens „Feels Right“ veröffentlicht.

————————————————————

Die Drunken Masters haben ihre Hymne zum wichtigsten Festivalgetränk endlich auch in einem Video veröffentlicht. „Bier“ wird sprachlich von Maxim von K.I.Z. begleitet und ist visuell sicher das Highlight dieser Rubrik…

———————————————————-

Der zweite Montag im Oktober ist in den USA traditioneller Weise immer der Tag der „Indigenous People“. Passend dazu haben Portugal The Man eine Spendenkampagne ins Leben gerufen, das Navajo Water Project zu unterstützen. Begleitend dazu gibts jetzt den Song „Who is gonna stop me“, bei dem Kultsänger Weird Al Jankovic als Gast dabei ist.

———————————————————-

Das Indie-Pop-Trio LA Women aus Auckland hat mit „Falling in Love“ einen weiteren Vorboten aus ihrer demnächst erscheinenden EP veröffentlicht.

———————————————————-

Mittlerweile ist das Remasterte Album „Sign O The Times“ von Prince veröffentlicht worden. Zu dem Original Album sind dabei auch 60 bisher komplett unveröffentlichte Songs. Einer davon wurde kurz vor Album-Release noch veröffentlicht. „I Need A Man“ ist am 22. Januar 1987 im damals neu gebauten Paisley Park Studio aufgenommen worden und verschwand danach in den Tiefen von Prince unveröffentlichten Songs. Bis jetzt.

———————————————————-

Die Frankfurter Liedermacherin Fee bringt am 04. Dezember ihr zweites Album „Nachtluft“ raus. Daraus ist jetzt im September die Single „Dein Haus ist umstellt“ erschienen.

———————————————————-

Die Berliner Band Lemonwood hat am 25. September ihr Debüt „Home“ veröffentlicht. Einen Tag vorher kam ein Akustik-Video zu dem Song „The Same Old Melody“ raus und Ende August die Single „Hold me close“

———————————————————-

Die in Kapstadt geboren und den Niederlanden lebende Sänger- und Liedermacherin Lisa Lukaszczyk alias Luka hat am 09. Oktober ihr zweites Album „First Steps Of Letting Go“ veröffentlicht. Daraus gibts jetzt die neue Single „Numbers“ zu hören.

———————————————————-

Die Wienerin Lizki hat den Song „Press Rewind“ aus ihrem, demnächst erscheinenden Debüt-Album, veröffentlicht. Ausgebildet an Piano und Operngesang ist die junge Dame schon seit vielen Jahren ziemlich umtriebig in der Musikbranche und hat unter dem Namen Rey Lennon auch schon zwei Singles veröffentlich.

———————————————————-

Die Schwedin Felin hat in „C19″ ihre Gefühle zur aktuellen Situation in einem wunderschönen Song verarbeitet. 2019 erschien das Debüt der Sängerin und damit wollte sie eigentlich dieses Jahr auf Tour gehen. Bis Corona kam. Jetzt nutzt sie die Zeit, um an ihrem zweiten Album zu arbeiten.

———————————————————-

Über das Debüt-Album „Why Do We Shake In The Cold“ von Elderbrook hab ich schon mehrfach berichtet. Mittlerweile ist dieses auch veröffentlicht. Hört da unbedingt mal rein. Am Tag der Veröffentlichung erschien auch noch der Song „Back to my bed“ inklusive Video.

———————————————————-

Minneapolis haben ihre neue Single „Pieces“ Ende September veröffentlicht.

———————————————————-

Der in Nepal geborene Newcomer Curtis Waters hat am 09. Oktober sein Debüt-Album „Pity Party“ veröffentlicht und zwei Wochen vorher daraus die dritte Single „Freckles“ rausgehauen. Hört mal rein. Gutes Album.

———————————————————-

You Me At Six haben ihr siebtes Album „Suckapunch“ für den 15. Januar angekündigt. Mit „Beautiful Way“ erschien jetzt bereits der zweite Vorbote daraus.

———————————————————-

Das wars für diese Woche. Viel Spaß mit den Songs und folgt doch auch der dazugehörigen Spotify-Liste. Da sind alle Songs, die jemals in dieser Rubrik besprochen wurden, enthalten:

// Text: Jens Riedel / Bild: Fee (by Christoph Seubert) //