IMG_20200229_213819

Nachbericht: AnnenMayKantereit

Zum Glück ist es bei uns noch nicht soweit, das Konzerte abgesagt werden wegen dem Corona-Virus und so sind wir am Samstag in den Genuss von AnnenMayKantereit in der Arena gekommen. Hier unser Nachbericht.

AnnenMayKantereit begleitet uns jetzt ja schon einige Jahre. 2014 war die Band zu Gast im Club Stereo. Vorband damals übrigens Von wegen Lisbeth. Gekannt hat die beiden Bands damals so gut wie niemand, deswegen war das Konzert auch nicht annähernd so gut besucht, wie es hätte sein müssen. Was übrigens ganz nebenbei für den Booker des Club Stereos spricht und man da doch das ein oder andere Mal etwas genauer hinschauen und -gehen sollte. Auch Milky Chance haben im schönen Club in der Klaragasse ihren ersten Gig in Nürnberg gehabt.

Kurz nach dem Konzert gings mit der Band allerdings steil bergauf. Gesehen haben wir sie danach auch noch das ein oder andere Mal bei Rock im Park oder auch auf dem Dockville in Hamburg. Und wenn wir als DJ unterwegs sind, ist ein Abend ohne die Band nicht vorstellbar. Und so sind wir dann auch als langjährige Fans letzten Samstag in die Arena gegangen.

Natürlich war das Konzert ausverkauft, und wie oben schon geschrieben, haben wir Glück, das es nicht abgesagt wurde. Die Fans in Zürich einen Tag vorher hatten nicht so viel Glück.

Im Vorprogramm spielte die US-Amerikanerin Donna Missal, die ihre eigene Musik als „feministische Stripperinnenmusik“ bezeichnet. Gerockt haben die 4 Damen auf der Bühne den Saal allemal. Schöne und vor allem sehr souveräner Supportshow.

IMG_20200229_201156

Aber natürlich waren alle wegen Henning May und seiner Band da und der Applaus war frenetisch, als die Jungs endlich auf der Bühne standen. Die ersten 3 Songs noch vor einem Vorhang, der das schöne Bühnenbild verdeckte. Die Stimmung im Saal war fantastisch und die Band hat genau das abgeliefert, was jeder hören wollen und erwartet hat. Sympathisch war auch, als Henning sich an seine erste Show in Nürnberg eben im Club Stereo erinnerte und sich fragte, ob es den Club wohl noch gäbe. Natürlich gibts den noch! :) Des Weiteren erklärte er dabei auch noch sein Outfit, das nämlich ein Merchandise-Shirt von Von wegen Lisbeth war, mit denen sie, seit sie sie im Stereo kennengelernt haben, privat auch sehr gut befreundet sind.

Nach ungefähr der Hälfte der Show hat sich die Band auf den Weg mitten durch die Menge zu einer zweiten Bühne gemacht, die Mitten in der Halle und somit auch mitten in der Menge befand. Schönes Ding! Hier haben die Jungs dann die nächste 2 oder 3 Lieder gespielt, bevor es wieder zurück zur Hauptbühne ging.

IMG_20200229_215708

Die Hits, die jeder mitsingen kann, liefen alle: Pocahontas, Barfuß am Klavier, Ich geh heut nicht mehr tanzen, Marie, 21, 22, 23 und alle anderen. Wobei die richtigen Fans natürlich auch alle Nicht-Singles fehlerfrei mitintonieren konnten. Geändert an der Bühnenpräsenz hat sich seit dem Konzert im Stereo eigentlich nichts. Souveräner sind sie geworden.

AnnenMayKantereit – Barfuß am Klavier / Live 29.02.2020 from Jens Riedel on Vimeo.

Als Abschluss und letzter Song wurde dann die neue Single Ausgehen performt und danach gings für alle ins weitere Nachtprogramm. Ein Besuch von einem AnnenMayKantereit kann man immer uneingeschränkt empfehlen!

AnnenMayKantereit – Ausgehen / Live – 29.02.2020 from Jens Riedel on Vimeo.

Schöner, souveräner und rundum gelungener Konzertabend. Danke Donna Missal, danke AnnenMayKantereit und danke Concertbüro Franken. Gerne schnell wieder!

IMG_20200229_215908

// Fotos, Videos & Text: Jens Riedel //