EauRougeBand

5 Fragen an: Eau Rouge

Die Band aus Stuttgart ist noch ganz schön grün hinter den Löffeln, liegt aber angeblich im Trend. Matilda hat mal ne Handvoll Kennenlern-Fragen gestellt und schiebt einen Einleitungstext vorneweg.

Jonas singt, Bo spielt Gitarre und Magnus sitzt hinterm Schlagzeug. Sie kommen aus Stuttgart, wie auch Cro oder Max Herre, aber ihre Musik klingt ganz anders. Denn es wird nicht gerappt. Bis jetzt gibt es von ihnen ihre Debüt-EP zu kaufen, mit ihrer ersten Single “Golden Nights”. Ein Album ist auch Planung, doch wann das erscheinen soll, wissen nur Jonas, Bo und Magnus selbst.

Hier mal eine Studiosession von Eau Rouge:

Ihre Musik klingt richtig gut! Gefällt mir, besonders ihre Single “Golden Nights” hat es mir angetan. An sich klingt ihre EP ein wenig düster und ruhiger und irgendwie auch lässig. Die Mischung macht es eben aus … Die EP könnt ihr euch, bei Interesse, auf ihrer Website anhören. Ich bin mal auf ihr Debütalbum gespannt …

Ihr seid?
Hey, wir sind das Noise-Pop Trio EAU ROUGE aus Stuttgart. Magnus, Bo und Jonas.

Wie würdet ihr euch in maximal 5 Sätzen beschreiben?
Wir versuchen die meiste Zeit, unsere Gitarren nach was anderem als ‘ner Gitarre klingen zu lassen.
Wir nehmen uns von jeder Musikrichtung das, was uns am besten gefällt und formen aus diesen Zutaten dann etwas Neues, dass dann unserer Lieblingsmusik entspricht.
Auf der Bühne müssen wir ziemlich viel arbeiten, weil wir ja nur zu dritt sind, aber keine Playbacks benutzen. Dafür ist es dann umso cooler, wenn hinterher jemand fragt, was denn alles vom Band kam und wir sagen können: Nix!
Dazu kommt noch, dass wir unseren Merch (Shirts und Taschen) selber bedrucken – wie bei allem versuchen wir auf die schönen Kleinigkeiten zu achten und so etwas Besonderes zu entwerfen.

Was gibt es Neues von euch momentan?
Nachdem wir im März das offizielle Video zu “Golden Nights” veröffentlicht haben, läuft im Moment Folge 1 der Stereopol-Session auf Youtube. Da spielen wir die Songs live im Studio. Den Sommer über sind wir auf Mini-Tour, die uns sogar bis nach Schweden führt.

Eure musikalischen Vorbilder sind?
Wir sind Fans der Deftones, My Bloody Valentine, Arctic Monkeys, Warpaint, Pantera, Nirvana, Kendrick Lamar, Caribou… sehr viele Einflüsse eben.

Euer aktuelles Lieblinglied?
Gin Ga mit „Remember Whatever“. Coole Band aus Österreich, und ein guter Song für den Sommer.



/ Matilda Pfeil /

www.eaurouge-music.com
www.facebook.com/eaurougeofficial