zweiraumsilke_HDIYL

5 Fragen an #zweiraumsilke

So kurz vor Weihnachten hatten wir noch eine Videopremiere zum neuen #zweiraumsilke Live Video. Da war schon klar, dass ich begeistert von der Band bin. Der 02.01. wurde nun zum offiziellen „Silke – Feiertag“ erklärt. Warum? Ihr Fundingziel wurde erreicht. Da gratulieren wir doch ganz herzlich und geben das Wort ab:

Ihr seid?

#zweiraumsilke, eine 11-köpfige Funk- und Hiphop-Band aus Nürnberg, Fürth und Erlangen.

Wie würdet ihr euch in max. 5 Sätzen vorstellen?

#zweiraumsilke gibt es seit einem Jahr. Wir sind 11 Freunde, die gerne zusammen Zeit verbringen und Musik machen. Uns verbindet zum einen die Liebe zur Musik, zum andern aber auch, dass wir alle 11 riesige Fans von Bautz’ner Senf mittelscharf sind. Wir sind mega motiviert, den gemeinsamen Weg im nächsten Jahr weiterzugehen und die Musik, die wir machen, mit so viel Menschen wie möglich zu teilen.

Was gibt es Neues von euch?

Bis Sonntag läuft unser Crowdfunding auf www.startnext.com/zweiraumsilke. Wir wollen jetzt im Januar ins Studio und unsere erste Platte aufnehmen, die dann im Mai erscheinen soll. Hierfür benötigen wir jedoch etwas finanzielle Unterstützung. Als Gegenleistung kann sich aber jeder Unterstützer ein spezielles Dankeschön aussuchen. Am 14. Januar spielen wir in der Kofferfarbik in Fürth. Auch die Karten hierfür gibt es bis 08. Januar über unsere Crowdfunding-Seite.

Eure musikalischen Vorbilder sind?

Diese Frage ist leicht zu beantworten: Wham!

Euer aktuelles Lieblingsalbum oder Lieblingslied?

Bei elf Leuten natürlich immer schwer zu sagen. Ganz vorne dabei bei den Lieblingsalben sind auf jeden Fall M.O.O.P.Topia von Moop Mama, The Beautiful Game von Vulfpeck und Sylva von Snarky Puppy.

2016 war für die 11 köpfige Truppe ein gutes Jahr. Ein paar Shows in der Region, Tagesheadliner beim Bardentreffen auf der Bühne am Lorenzer Platz, dann der Sieg beim Newcomer Festival. Doch 2017 fing auch schon gut. Wie schon oben schon erwähnt haben sie ihr Fundingziel erreicht, können nun ins Studio gehen, die erste EP aufnehmen. Wenn ihr weiterhin noch spendet und euch kleine Dankeschöns kauft, ist vielleicht sogar noch mehr möglich. Vielleicht auch wieder so ein tolles Musikvideo zu „Maria De La Tinder“. Da steckt bestimmt ein Haufen Arbeit drin und viel Liebe zum Detail!

Ich drücke ihnen die Daumen, dass es weiterhin genauso gut und noch besser laufen wird, denn mit ihrer Mischung aus Funk, Jazz und Hip Hop haben sie mich um ihre elf Finger gewickelt. Bringt mal Schwung in die Mediathek! Apropos Schwung, von dem #zweiraumsilke Schwung könnt ihr euch am 14.01. in der Kofferfabrik überzeugen. Also ich würde da ja an eurer Stelle hingehen…

www.facebook.com/zweiraumsilke

/ Text: Matilda Pfeil / Bild: Cris Civitillo Photography /