strumbellas_josh_goleman__1000

Interview mit The Strumbellas – bald live auf dem Nürnberg Pop zu sehen

Man nehme: Hymnischen Folk à la Mumford & Sons und The Lumineers, abgeschmeckt mit einem großen Spitzer Pop und den obligatorischen orchestralen Choreinlagen. Fertig ist das Rezept für mitreißenden Folk-Pop, wie ihn The Strumbellas liefern. Derzeit touren die sechs Kanadier mit ihrem vierten Studioalbum „Rattlesnake“ (VÖ: 29.03.19) durch Europa und machen am 11. Oktober auch beim Nürnberg Pop Festival Halt.

Spätestens seit 2016 sind The Strumbellas jedem Musikinteressierten ein Begriff: der Song „Spirits“ heimste ihnen damals den internationalen Durchbruch ein und wurde bis heute über 60 Millionen Mal auf YouTube abgespielt. Mit den ersten Worten des Songs „I got guns in my head and they won‘t go“ beschreibt Frontmann und Schreiberling Simon Ward all die düsteren Gedanken, die einen manchmal nicht gehen lassen wollen. Die eher traurigen und melancholischen Lyrics entspringen zunächst Simons Feder und werden innerhalb der Band schließlich in eine kontrastreiche fröhliche Melodie gehüllt. Trotz eher dunkler Texte ist die Atmosphäre auf ihren Live-Gigs aber hervorragend, weiß Frontmann Simon zu berichten:

The atmosphere is very positive at our shows. It’s funny, but we often have kids coming to our shows! We love everyone and just want our shows to be a fun escape for an hour of people’s lives.

Zwischen dem riesen Erfolg mit „Spirits“ inklusive anschließender Tour und dem neuen Album „Rattlesnake“ sind knapp drei Jahre vergangen. In dieser Zeit ist viel passiert, so ist Violinistin Izzy beispielsweise Mutter geworden, Drummer Jeremy mit einem Van quer durch Kanada gereist und Sänger Simon hat ebenfalls Zuwachs bekommen:

We all took some time off with our families and…I bought myself an English Bulldog! He snorts and snores but he has been keeping me very busy. I think family was a big influence on this album. As you get older you appreciate more and more the people in your life and that’s mostly what the album is about.

The Strumbellas haben den Traum eines jeden Musikers wahr gemacht und es geschafft, ihre Passion zum Beruf zu machen. Mittlerweile haben alle Bandmitglieder ihre alten Jobs an den Nagel gehängt und sind Vollzeit-Musiker geworden. Dass das nicht immer einfach ist, kann Simon bestätigen:

I sometimes miss the stability of a 9-5 job. Touring can be very stressful sometimes and you really do miss home. However, playing shows for people is so awesome and it makes it all worthwhile!

The Strumbellas stehen unüberhörbar auf große Chor-Refrains. Auch die Songs auf „Rattlesnake“ haben wieder ein großes Mitsingpotenzial. Und was gibt es schon Perfekteres für eine ordentliche Gänsehaut bei einem Live-Gig?  Glücklicherweise könnt ihr euch schon ganz bald die gewünschte Ladung Gänsehaut und Mitsingen von The Strumbellas abholen:

WANN /// Freitag, 11. Oktober, 19 Uhr
WO /// Heilig-Geist-Saal, Spitalgasse 16, Nürnberg
WARUM /// Nürnberg Pop Festival

Also, ölt schon einmal eure Stimmbänder! Neben The Strumbellas könnt ihr auf dem anstehenden Nürnberg Pop Festival am 11. und 12. Oktober u.a. auch Drangsal, Roosevelt, Lola Marsh, Blond, Lui Hill, Ilgen-Nur, eine Vielzahl lokaler Bands uvm. live erleben. Bereits zum 9. Mal verwandelt sich die Altstadt Nürnbergs dabei in eine bunte Festival-Meile für alle Pop- und Indie-Liebhaber. Alle Infos zum Festival und Tickets findet ihr unter: https://nuernberg-pop.com/

The Strumbellas im Netz:
http://thestrumbellas.ca/
https://www.facebook.com/thestrumbellas

// Text: Sarah Grodd //
// Bild: Josh Goleman //