JS77887878

MABADEMO (März’16)

Juhu, endlich Frühling! Es bleibt wieder länger hell, die Sonne zeigt sich und Ende des Monats stellen wir auf die Sommerzeit um. Ich blicke aus dem Fenster und was sehe ich da? Nebel, Schnee war schon da und gefrorener Tau. Lieber Wettergott, unter Frühling verstehe ich da etwas anderes. Das wird bitte geändert bis Ende des Monats!

Gut, weg vom Wetter, weil als Wetterfee sehe ich mich nicht und hin zur Musik. Die ist ja wetterunabhängig.

Es gibt Bands, die mag schon einfach, weil man sie sympathisch findet. Wenn die Musik auch noch stimmt – Jackpot! Was will man mehr?

Shields sind für mich so eine Band. Charmante Briten, die mich vor drei Jahren mit Charme und Melone, äh Musik, um den Finger gewickelt haben. Habe ja schon mal in einem Now Playing erzählt, dass ich mit ihnen einer meiner witzigsten Interviews hatte. „Mezzanine“ und „Enemy“ habe ich im darauffolgenden Sommer rauf und runter gehört und sind der Soundtrack zu dieser Zeit. Bis dato nur eine EP draußen. Ich dachte und so wie sie mir es auch erzählt haben, wird es nicht mehr allzu lange dauern, bis das Debütalbum erscheint. Pusteblume. Drei Jahre später erschien nun das Album. Endlich!

Da haben die Jungs ganz schön auf sich warten lassen. Ein wenig risikobehaftet war es ja schon, weil nach drei Jahren kann man mal eben von der Bildfläche verschwinden. Bei mir sind sie, da muss ich ehrlich sein, etwas verschwunden, doch mit dem Album wieder aufgeploppt. Und die Schwärmerei für sie auch. Obwohl ich mit den neuen Liedern noch warm werden muss, bin ich nicht abgeneigt. Ich kenn die Kaleidoscope EP einfach besser.

So bunt wie Shields auf ihren Bildern wirken, so ähnlich ist auch ihre Musik. Sie klingt nicht unbedingt nach etwas Neuem, man kann das Rad auch nicht neu erfinden, doch sie haben ihren Stil und dem bleiben sie treu! Dieses lockere, leichte aus „Mezzanine“ hört man schon im Album raus. Die schweren Momente gibt es aber auch. Es bringt etwas Abwechslung rein.

Trotzdem gehören für mich die fünf Jungs zu meinen All Time favourite Lieblingsbands, weil wer hat schon ein Musikvideo mit Socken als Charakteren? Und Briten kann ich ja eh nicht widerstehen. Gesucht und gefunden, wie es so schön heißt.

Bei Shields grinse ich wie ein Honigkuchenpferd. Eindeutig der beste Export aus Geordieland!

www.behindshields.com
www.facebook.com/behindshields

/ Matilda Pfeil /