Verite

Neue Musik

Puh. Gerade mal 10 Tage ist es her, seit dem ich das letzte mal ein paar neue Songs hier präsentiert hab, und es kam in diesen 10 Tagen schon wieder so viel neues rein, das es für 2 Artikel reichen würde. Ich versuch mich kurz zu halten. Und wer das alles nicht lesen möchte, kann sich die Songs auch auf unserer Spotify-Liste anhören. Der Link dazu ist ganz unten. Also los. Mit: Deichkind, Christopher Schwarzwälder&Iannis Ritter, Keane, Pvris, VÉRITÉ, Two Door Cinema Club, Odd Beholder, Cari Cari, I dont know how but they found me, Stereo Total, Phantogram, Tycho, RAC, Thees Uhlmann, Foreign Diplomates, Voodoo Bandits, Fantazmz, Tsha, The 1975, Love Fame Tragedy, Kummer, Soma, Xul Zolar und Missy Elliott.

Bereits die dritte Single „Keine Party“ aus dem Album „Wer sagt denn das?“ von Deichkind, das am 27.09. erscheint, wurde am 19.08. mit einem phantastischen Video released. Bitte unbedingt vormerken, anhören, ansehen und kaufen!

————————————–

Neues gibt es auch aus dem Haus Audiolith. Und zwar Elektronisches. Christopher Schwarzwälder & Iannis Ritter heißen die beiden Künstler, die am 23.08. ihr Album „Out the Window“ veröffentlichen. Die gleichnamige Single gibts seit dem 30.07..

————————————–

7 Jahre hat es jetzt gedauert, bis endlich neues Material von Keane erschienen ist und am 20.09. erscheint dann auch endlich das neue Album „Cause and Effect“. Die zweite Singleauskopplung „Love too much“ gibts jetzt auch als Video.

————————————–

Nachdem ihr letztes Album „All we know of Heaven, all we need of Hell“ 2017 von Billboard zu einem der besten Alben des Jahres gekürt wurde, gibts jetzt neues Material von PVRIS, mit der zweiten Single aus dem neuen Album „Hallucination“.

————————————–

Die aus Brooklyn stammende Sängerin Kelsey Byrne alias VÉRITÉ bringt am 25.10. ihr nächstes Album „New Skin“ raus. Die dritte Singleauskopplung „Ocean“ gibts seit dem 16.08. Sehr schöner Song!

————————————–

Bereits am 21.06. erschien das vierte Album „False Alarm“ von Two Door Cinema Club. Am 15.08. erschien die neue Single inkl. Video „Once“.

————————————–

Auch von Odd Beholder gibts eine neue Single inkl. Video aus dem Debut Album „All Reality is Virtual“. Schöner Song mit schönem Video.

————————————–

Es gibt einige Gründe im Moment über Cari Cari zu schreiben. Einer davon ist sicherlich, das die Band beim diesjährigen Nürnberg.Pop spielt. Ein anderer ist die Veröffentlichung ihrer neuen Single „Anaana“, die gleichzeitig der diesjährige Song der neuen Guinness Rugby World Cup Werbekampagne in UK ist, wenns interessiert. Der Song ist auf jeden Fall phantastisch und man kann sich auf den Live Auftritt in Nürnberg schon mal freuen! Immerhin hat sie das Rolling Stone Magazin 2018 als die „wichtigste Live Entdeckung des diesjährigen Primavera Festival“ bezeichnet. Und von ihrem Live-Gig beim diesjährigen Dockville hat man auch nur gutes gehört.

————————————–

Der ehemalige Bassist von Panic at the Disco hat mit seinem neuen Projekt mit dem langen Namen I dont know how but they found me das Video zur Single „Social Climb“ veröffentlicht, in dem der Lebensstil der Reichen und Schönen durch den Kakao gezogen wird.

————————————–

Stereo Total ehren in ihrem neuen Song Trios Hit „Da da da“. Allein deshalb ist dieses Video schon großartig. Ansonsten muss man Stereo Total eben lieben, oder nicht. Der Song „Brezel says“ ist die neueste Single aus ihrem bereits zwölftem Studio-Album „Ah! Quel Cinéma!“, das bereits am 12.07. erschien. Erwähnt werden muss noch, das man die Band am 05.10. Live in der Nürnberger Desi bewundern kann.

————————————–

Ja, ich gebs zu: Phantogram ist eine meiner Lieblingsbands. Und ich würde sie wahnsinnig gerne noch mal Live erleben. Aber bis dahin freu ich mich erst mal, das es endlich neues Material gibt und jetzt mit „Mister Impossible“ die neue Single inkl. Video erschienen ist.

————————————–

Nachdem RAC erst kürzlich mit einem Remix von den Münchnern Kytes glänzen konnte, legt der Grammy Gewinner jetzt nach und remixed den Song „Pink&Blue“ der Band Tycho. Schönes Ding!

————————————–

Vor ein paar Wochen hab ich euch den ersten Song aus dem neuen Thees Uhlmann Album „Junkies und Scientologen“ „Fünf Jahre nicht gesungen“ bereits vorgestellt. Jetzt gibt es dazu auch ein Video, das ich euch natürlich nicht vorenthalten will. Das Album erscheint übrigens am 20.09. und Live zu sehen gibts Thees Uhlmann unter anderem am 10.12. in der Erlanger Heinrich Lades Halle.

————————————–

Auch zu der kanadischen Band Foreign Diplomats gibts ein bisschen was zu schreiben. Zum einen erscheint am 30.08. ihr neues Album „Monami“ und zum anderen könnt ihr die Band am 12.09. Live im Club Stereo erleben. Hier ihre letzte Single aus dem neuen, gleichnamigen Album „Road Wage“.

————————————–

Einen wunderschönen neuen Indie-Songs gibts von der Band Voodoo Bandits mit „Ride the Wave“ von der kleinen Insel Isle of Man. Die Band sollte man unbedingt auf dem Schirm haben die nächsten Jahre.

————————————–

Aus Portland kommt ein weiterer neuer Künstler, der mit seiner neuen Single ein bisschen auf der aktuellen 80er Welle schwimmt. Sehr schöner Song! Der Künstler heißt Fantazmz und der Song „Just Lovers“

————————————–

Elektronischer gehts bei Tsha zu, die mit ihrer neuen Single „Moon“ verzaubert. Letztes Jahr erschien ihre Debut-EP, die sofort einschlug und in Bonobo einen großen Fan fand, der sie sofort auf einer seiner Compilations veröffentlichte. Großartiger Song!

————————————–

Nachdem das letzte Album erst vor einigen Monaten, genauer gesagt am 30.11.2018, erschien, veröffentlichen The 1975 bereits am 21.02.2020 ihr nächstes Album „Notes on a conditional Form“. Die erste Single „People“ erschien jetzt am heutigen 23.08. Ein bisschen härter und rauer als gewohnt, aber das muss ja nichts Schlechtes sein.

————————————–

Auch von Love Fame Tragedy, dem Solo-Projekt von Wombats Matthew Murphy, gibts schon wieder ein neues Video von der Debut-EP „I dont want to Play the Victim, but im really good at it“. Das gute Stück heißt „Brand New Brain“ und klingt ein bisschen nach den Wombats. Schön.

————————————–

Am heutigen 23.08. erschien auch die zweite Single „Nicht die Musik“ aus dem Solo Album „Kiosk“ von Kraftklub Sänger Felix Brummer, der sich erst kürzlich seinen Jugendtraum von einem eigenen Plattenladen in Chemnitz erfüllt hat.

————————————–

Die irakisch-kurdische Sängerin Soma, die mittlerweile in Stockholm lebt, hat am heutigen 23.08. auch eine wunderschöne Single mit Namen „Slow“ veröffentlicht.

————————————–

Ebenfalls am 23.08. erschien die neue EP von Xul Zolar mit dem Titel „Nightfalls“. Erwähnenswert unbedingt deshalb, weil die Band am 27.09. Live im Club Stereo in Nürnberg zu sehen ist. Und weil gleichzeitig das neue Video mit dem gleichnamigen Titel erschienen ist.

————————————–

Zu guter Letzt noch die Info, das Hip-Hop Legende Missy Elliott mit neuer EP „Iconology“ und neuem Video „Throw it Back“ zurück ist. Beides am 23.08. Das sollte nicht unerwähnt bleiben! Immerhin sind seit ihrem letzten Album 14 Jahre vergangen.

————————————–

So viel neue Musik in so kurzer Zeit! Wem das anschauen und Lesen zu viel ist, kann, wie oben erwähnt, die Songs auch entspannt in der neuen Musik Playlist von Spotify anhören. Zusammen mit den anderen Songs aus den letzten Wochen.


// Text: Jens Riedel //