LEG_HDIYL

Now Playing: Let’s Eat Grandma – Sink

Wie sagte Willy Wonka mal so schön „alles in diesem Raum ist essbar, selbst ich, aber das wäre dann Kannibalismus.“ Recht hat er und Omas sollten auch nicht gegessen werden, auch wenn sie schon alt und gebrechlich sein mögen.

Warum sich die beiden Schwestern Let’s Eat Grandma genannt haben – keine Ahnung. Den Namen find ich aber gut! Den überliest man mal eben nicht so schnell und merken kann ich mir den auch. Zu dem schrillen Namen machen die beiden auch noch schrille Musik bzw. es geht in die Richtung.

Einmal durch die Lieder gehört, war ich anfangs etwas abgeschreckt, doch bei „Sink“ veränderte sich mein Abschrecken in Neugier. Nach weiteren Malen des Hörens war ich mir sicher – find ich gut, was ich da höre! Es hat etwas von schrillem Synthesizer Hip Hop. So nenne ich das jetzt einfach mal. Ich kann mir das sehr gut vorstellen, wie eine der beiden Synthesizer spielt und die andere macht die coolen Hip Hop Gesten und turnt da vorne rum. Beide in bunten Sportklamotten.

Interessantes Kopfkino hab ich da und jedes Mal, wenn ich den Titel höre, geht es wieder los und in letzter Zeit ist das ziemlich oft der Fall gewesen!

www.letseatgrandma.co.uk
www.facebook.com/thelegofgrandma

/ Text: Matilda Pfeil / Bild: Francesca Allen /