Schlagwort-Archiv: Discopendance

tip

Redaktionstipps / KW 40

Nachdem ich jetzt 3 Wochen zwangspausiert habe mit den Tipps, geht’s jetzt endlich wieder weiter. Also nicht zu früh freuen. Ihr werdet mich nicht los! Seit den letzten Tipps ist aus Sommer Herbst geworden. Nbg.Pop, der Stereo Geburtstag und die Raketen-Geburtstage sind vorbei. Und irgendwie habens alle überlebt. Jetzt gehen die ruhigen und beschaulichen Herbst und Winter los… Und natürlich wird’s da ebenso wild!

Freitag bis Sonntag:
Natürlich steht als ganz große Überschrift über diesem Wochenende die Z-Bau Eröffnung. Lange musste man warten. Gerüchte und Diskussionen gab’s unzählige. In den letzten Wochen sind massenweise Veranstaltungen auf Facebook aufgeploppt mit, meistens, fast schon unrealistischen Zusagen. Alle wollen irgendwie dabei sein im neuen Haus für Gegenwartskultur. Das Programm zum Eröffnungswochende bietet aus allen Berreichen Einblicke in das kommende Programm und ist viel zu umfangreich, um das hier in den Tipps einzeln aufzuführen. Das könnt ihr euch in der FB-Veranstaltung in Ruhe zu Gemüte führen. Wichtig ist erstmal nur, das Samstag und Sonntag Nachmittag der Eintritt frei ist, und für Freitag und Samstag Abend Tickets im VVK verkauft wurden und es natürlich auch noch eine Abendkasse gibt. Aber da sollte man schnell sein, das wird voll! Facebook

Freitag:
Natürlich läuft auch der „normale“ Abendbetrieb in allen anderen Locations ungebremst weiter. So ist z.b. am Freitag Abend die Actionlesung Tiere streicheln Menschen zum wiederholten mal zu Gast im Club Stereo. Natürlich mit neuem Programm. Und das wird lustig. Versprochen! Facebook

Freitag:
Im Anschluss an Tiere streicheln Menschen findet zum zweiten mal „Disopendance“ im Stereo statt. Indie küsst Disco, um es mal im Werbejargon auszudrücken. Alber Imhof und Molinero küsst Tommy Yamaha und meine wenigkeit (hoffentlich nur bildlich)! Das war beim ersten mal ein Heidenspaß und wird mit Sicherheit auch diesmal eine durchaus lohnenswerte Sause. Facebook

Freitag:
Das Studio Wolny, bisher am Balkon beheimtet, zieht in seine neuen Räumlichkeiten, natürlich nicht, ohne diese vorher optisch auf Vordermann zu bringen. Und zwar befinden sich diese im ersten Stock der Bar Mono. Ab heute heißt es jeden Freitag exzellente Drinks, formidable Musik und gute Laune von den Wolnys. Facebook

Freitag:
Ganz groß aufgefahren wird heute auch wieder in der Vogelweiherstraße. Wie immer bei Elektrisch tun sich Hirsch und Rakete zusammen, damit die Massen einigermaßen genug Platz haben und natürlich damit’s auch genügend Floors gibt, auf die die professionellen Scheibendreher losgelassen werden können. Stargast des Abends ist die famose Monika Kruse, die ihren Labelkollegen Manon mitbringt. Dazu DJ To, Karlo Weinberg, T. Blisskin, Joshua Mc Ghee, Peaco, Curd Weiss, Klangsturz, M.i.A. Michal Stastny und Andreas Stefi. Sauber! Facebook

Samstag:
Nach gefühlten 17 Geburtstagsfeiern in den letzten Wochen im Roten Haus, kehrt langsam die Normalität in der Rakete ein. Aber gerade da haben’s die Betreiber auch faustdick hinter den Ohren. Am Samstag bei Rigorös ist z.b. Re.You aus Berlin zu Gast. Natürlich bleibt da kein Tanzbein ungeschwungen! Die unterstützenden und obligatorischen Lokalhelden sind Hajdar Berisha, Gottfried&Gregor, Bernhard Groeger, Julian Haffner und Stefan Skifos. Bei den Jungs braucht’s eigentlich gar keinen Stargast… Facebook

Sonntag:
Zum letzten mal in diesem Jahr darf am Sonntag ins Gärtla zu Nasty gepilgert werden. Da wird’s erfahrungsgemäß voll und gut. Mit viel Liebe dekoriert und bei schmalem Eintritt. Arado, DJ To, Karlo Weinberg und Red Elli sorgen ab 12 Uhr für Stimmung. Die dazugehörige After Hour startet ab 23 Uhr im Nano. Facebook; Facebook

Montag:
Im Herbst starten auch wieder vermehrt die Konzert-Abende. Auch im Stereo geht die Winter-Saison los und am Montag ist mit dem Braunschweiger Fabian Römer gleich mal ein ganz großer seiner Zunft zu Gast. Früher unter dem Namen F.R. unterwegs, ist sein aktuelles Album „Kalenderblätter“, das dieses Jahr erschien, das erste, das er mit seinem bürgerlichen Namen veröffentlicht hat. Sollter ihr euch anhören! Facebook

Donnerstag:
Romano ist zu Gast in der Desi. Was soll man über diesen Kerl noch groß sagen. Entweder man liebt ihn, oder findet keinen Zugang zu dem Paradiesvogel. Auf jeden Fall polarisiert er und man sollte sich davon Live unbedingt ein Bild machen. Vielleicht gibt’s ja auch nen Klaps auf den Po… Facebook

Donnerstag:
Die aktuellen Fotografie-Studenten aus den Semestern 1, 2 und 4 an der Ohm stellen ihre Werke aus. Vom 08. bis 22. Oktober. Start ist am Donnerstag ab 19 Uhr inkl. Eröffnungsrede. Kann man sich durchaus mal anschauen, was da aktuell so State of the Art ist. Facebook

Das wars für diese Woche. Ich versprech (oder Drohe an) das ich jetzt wieder wöchentlich erscheine. Also virtuell und auch persönlich. Überall wo’s sichs lohnt. Folgt mir einfach. Egal wo!

/ Jens Riedel /

tip

Redaktionstipps / KW 32

Wie war das? Man darf sich nicht über die Hitze beschweren. Im Winter jammern immer alle das es zu kalt ist und im Sommer das es zu heiß ist. Ist doch logisch! So ein Mittelgradwert wäre schön. Angenehme 25 Grad das ganz Jahr über. Aber man kann ja nicht alles haben. Und kalt wird’s eh wieder früh genug. Also am besten damit abfinden und raus in die Biergärten, Festivals, klimatisierten Clubs und Bars und das ein oder andere Kaltgetränk geniesen…

Freitag:
Gleich mal wieder ein recht eigennütziger Tipp! Im Club Stereo startet heute die neue Reihe Discopendance. Da wird das Kerngeschäft des Stereos, die Indie-Musik, mit dem klassischen Disko-Sound aus den 70ern vermischt. Natürlich mit hochgradig professionellen Musikunterhaltern: Albert Imhof, Molinero, Tommy Yamaha und meinereiner kredenzen ein famoses Klangmahl. Und da es ja heut doch das ein oder andere Grad zuviel hat, schmeissen wir ne Runde (oder zwei) Wassereis unters Volk. Die Klima geht an ihre Grenzen und die Kühlschränke sind auf Frost eingestellt. Wird schön! Facebook

Freitag:
Ein paar Häuser weiter, in der Mitte Soundbar, serviert Altmeister Flo Seyberth feinste elektronische Klänge und wird dabei, von mir fälschlicherweise letzte Woche schon zum Geburtstagskind abgestempelt, Jubilar Maui Scrivano unterstützt. Allerdings kann man Geburtstage nicht oft genug feiern… Facebook

Samstag:
Natürlich gibt’s auch dieses Wochenende wieder elektronisches im Freien. Das Lila Wolken Open Air feiert Premiere. Frau Hopf, Durch Dick und Dünn, Christian Tribanek, Benni Kirsche, Kenneth Lang und Floreano b2b mit mina Loko. So das Line-up des neuen Festivals. Stattfinden wird das ganze im Hirsch-Garten. Der ist ja groß genug um Menschenmassen aufzunehmen. Das schaun wir uns natürlich an! Facebook

Samstag:
Auch in der Klaragasse gehen diesen Samstag schon tagsüber wieder die Lichter an. Das zweite Sommerfest der Brotzeit, HeyHey Bar und Mono steht an. Nach dem famosen ersten mal vor ein paar Wochen, hat sich gezeigt, das da durchaus schönes rauskommt, wenn die drei sich zusammentun. Und natürlich gibt’s auch diesmal wieder einige Specials. Die Cocktail-Zauberer aus der Hey Hey versuchen sich an verschiedenen Sprizz Variatonen und zum Essen wird’s Bratwurstbrezen geben. Die Mono stellt 5 verschiedene Fässer und einen Grill auf während innen Kuchen von Mathildes Tea Room gereicht und der Außenbereich von Ernie & Bert beschallt wird. Und die Brotzeit macht das was sie am besten kann: Großartiges Essen, Fassbier und auch gegrilltes. Könnte sehr schön werden! Facebook

Samstag:
Die Kulturkellerei verwandelt sich am Samstag wieder mal in eine Hip-Hop Hochburg, wenn zum achten mal zu Shinzen eingeladen wird. Und da es temperaturtechnisch an die Höchstgrenzen geht, dachten sich die Jungs, das sie schon um 20 Uhr im Kulturgarten unter freiem Himmel anfangen. Catfeeder, Dirk Deez und smuv werden für die passende Begleitung zum Bier sein. Ab 23 Uhr geht’s dann in der Kulturkellerei weiter mit Figub Brazlevic, Mrs. Agata, Dirk Diggler und Spac3 Jam aus Erlangen. Auf die Augen gibt’s wie gewohnt ein Visuelles Meisterwerk vom weißen Ranger. Facebook

Mittwoch:
Eigenwerbung Teil Zwei: Nachdem der Startschuß für Musicology vor 2 Wochen zu einer brachialen Mittwochssause wurde und selbst um 5 die Gäste noch mit durchaus netten Worten zum gehen gebeten werden mussten, leg ich einfach nächsten Mittwoch nach. Ab 21 Uhr in der Bar Mono. Kommt einfach rum und trinkt den ein oder anderen mit mir. Facebook

Donnerstag bis Samstag:
Da dieses Jahr das Brückenfestival Fünfzehnjähriges feiert, fängt man einfach schon einen Tag früher als gewohnt an. Deshalb kann man schon am Donnerstag seine Zelte unter der Brücke aufschlagen. Ab 19 Uhr spielen Man of Booom und um 20:30 Uhr Moop Mama. Mehr zum Brückenfestival gibt’s dann nächste Woche! Facebook

Ich geh mich jetzt kalt duschen und bereite das Wassereis für heut Abend vor.

/ Jens Riedel /