Ásgeir_2_Anna Maggie

Im Gespräch mit Ásgeir

Der isländische Sänger und Songschreiber Ásgeir hat schon mit seinem 2012er Debütalbum „Dýrð í dauðaþögn“ für ordentlich Furore gesorgt. Etwa 10% aller Isländer besitzen die Platte. Ein gewisser John Grant übertrug die Songs damals ins Englische, 2013 erschien „In The Silence“ weltweit. Mit „Afterglow“ folgte ein nicht minder gutes Zweitwerk, dem am 7. Februar 2020… Weiter lesen…

DK-live-2020-pressebild-quer-sw-low-res

Vorbericht: Deichkind

Yippie Yippie Yeah! Deichkind sind endlich wieder auf Tour und das Krawallkombinat  um Kryptik Joe und Porky macht auch in der Nürnberger Arena Halt. Wer Deichkind schon mal live erlebt hat, der weiß was ihn erwartet. Eine Bühnenshow, die ihresgleichen sucht. Schweißtreibende Beats, eine Lightshow die sich gewaschen hat und Songs, die man einfach feiern muss. Egal ob… Weiter lesen…

antriebpress

How Deep is You Local Love? Antrieb, der im Porträt

Ein neues Licht am Nürnberger Musikhimmel leuchtet auf: Antrieb, der sehen sich mehr als Musik- und Videokollektiv denn als klassische Band. Am 14. November spielen sie zusammen mit Dora Flob & Send/Delete in der Desi. Bei Bier & Kneipenstimmung sprachen wir mit Alessia und Joseph über überdeckende Gerüche, böse YouTube-Kommentare und eingefahrenes Album-Denken. HDIYL: Euch… Weiter lesen…

roberto_titel

Konzertbericht: Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys

Una notte italiana Was war das für ein wunderbarer Auftakt in diese Osterwoche. Wenn Jesus das noch erleben könnte, er hätte sich das mit der Kreuzigung nochmal überlegt. Der Club Stereo lud am Montag zur wilden Schlagernacht. Feinster Trash von den Lokalmathadoren der Himpfelshofer Herzensbrecher, die als Vorband bereits die erste Polonaise durch den Laden… Weiter lesen…