HDIYL_GlowiE

5 Fragen an Glowie

Diese Woche zieht der Showcase Festival Zirkus nach Texas zum South By Southwest Festival und die Branche wirft wieder einen Blick auf die neuen und noch ganz unbekannten Künstler. Ich Spätzünder kenne immer noch nicht alle Bands, die dieses Jahr auf dem Eurosonic Festival gespielt haben, muss man auch nicht, wenn man die Perlen unter den vielen Unbekannten des Line Ups findet oder sollte ich besser sagen, ein Stern finden, der strahlt?

1. Who are you?

I am Sara Pétursdóttir but Glowie is my stage name. I’m an artist, a singer – the stage is my home.
2. How would you describe yourself in 5 sentences?

I do not care what everybody thinks about my looks. Art is my life. Puppy’s, puppy’s, puppy’s. I try to focus on all the good things in the world even though it’s hard sometimes. I wish I lived in a world full of unicorns and rainbows and puppyyyy’s.

3. Tell me your latest news?

In January, I played for the first time out side of Iceland on a music festival in Holland called Eurosonic. Amazing experience.

4. What kind of musicians do you look up to?

Beyonce, Alicia Keys, Lady GaGa, Ed Sheeran.

5. Your favourite album or song at the moment?

I’ve been listening a lot to Billy Joel lately especially ‚The Stranger‘ album.

Glowie ist die Pop Sensation aus Island. Ihre vier Singles No More, Party, One Day und No lie schafften es alle in die Top 10und das hintereinander wohlbemerkt! Ob die nächste Single an den Erfolg anknüpfen kann?

Bei ihren Musikvideos könnte man auf den ersten Blick meinen, dass es von einem austauschbaren Popsternchen aus Amerika stammt. Tanzeinlagen, vier Mädels, die ganz viel Spaß haben, ob am Strand oder im Supermarkt – in der Art gibt es viele Videos. Das Besondere bei Glowie: die Musik klingt nicht austauschbar und ihre Stimme klingt tiefer, als die von einem Popsternchen.

Überhaupt klingen ihre Lieder nach dem reinsten Radiopop, aber irgendwie besser! Ich weiß nicht, vielleicht liegt das an ihrer Art und ihren Videos, dass sie einem eher sympathisch rüber kommt und nichts aufgesetzt wirkt.

Wie Glowie mir verraten hat, ist das Album schon in der Mache und kommt vielleicht dieses Jahr. Oder eben dann, wenn es bereit ist, in die große weite Welt zu treten.

Mich würde das ja nicht wundern, wenn die Gute auch hier in Deutschland die Charts stürmt!

www.facebook.com/itsglowie

/ Text: Matilda Pfeil / Bild: Guðlaugur Andri Eyþórsson /