Urban Cone 2015 - CMS Source

MABADEMO (August’16)

Diese MABADEMO stammt aus der Kategorie: Matilda hat die Band zum Interview getroffen und findet sie seitdem noch netter, besser, toller und einfach cool. Wann und wo darf ich Fangirl sein, wenn nicht hier?

Urban Cone, diese fünf blonden Schweden, haben damals mit „Urban Photograph“ wahrlich einen Hit gelandet. Der Song lief bei mir rauf und runter und ich gehe mal davon aus, dass ich nicht die einzige war, die ihn gehört hat.

Nein, in Schweden sind sie gar nicht mal so unerfolgreich, gewannen dort den schwedischen Grammy und sind bei einem Major Label. Selbst im Ausland lief es nicht schlecht. In Amerika und Australien waren ihre Konzerte auch gut besucht und wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, wars damals im Stereo auch gut voll.

Tja jetzt stellt sich die Frage, wann wurde ich zum Fangirl? Da gibt es verschiedene Momente, die dazu beitrugen. Zum einen hörte ich „Urban Photograph“ sehr oft und als raus kam, dass Urban Cone im Stereo spielen werden, war der Tag im Kalender geblockt. Ein Interview für den damaligen Blog wurde auch angefragt und es klappte! Im Vorfeld erfuhr ich, dass sie den Blog sogar gegoogelt haben, um ihn sich schon mal anzuschauen. Ob das stimmt – keine Ahnung. Mir egal, ich finde die Vorstellung schon alleine verrückt. Ach ja und dann waren Emil und Rasmus sehr nett während des Interviews. Super sympathisch und witzig. Ich glaube, sie haben mich mit ihrem schwedischen Charme um den Finger gewickelt. Die Lausbuben! Kann man ihnen ja auch nicht übel nehmen, die Jungs schauen ja auch nicht schlecht aus. Spätestens hier sind Urban Cone in meinen Bandolymp aufgestiegen.

Die Melodie von „Urban Photograph“ erkenne ich immer und überall. Genauso wie die von „New York“. Das Lied lief sogar bei den VMA’s mal im Hintergrund! Ihre Musik kann ich immer hören, sei es zu Momenten wie im Musikvideo zu „Urban Photograph“ auf einer Wiese im Sommer, am Abend im Club oder einfach während einer langen Autofahrt. Urban Cone gehen immer.

Warum die Schweden einen so lange auf ihr neues Album warten lassen – das wäre eine gute Frage für ein nächstes Interview. Diesmal lasse ich mich aber nicht einlullen. Versprochen!

www.urbanconemusic.com
www.facebook.com/urbancone

/ Text: Matilda Pfeil / Bild: John Artur /