iris

Neue Musik

Die Zeit verrennt und die Musikbranche kennt kein Pardon. 3 Wochen ist der letzte Beitrag mit neuer Musik erschienen, dazwischen war Nürnberg.Pop und viel zu tun. Dafür gibts jetzt schon wieder massig neues Material, was ich euch vorstellen möchte. Manches davon jetzt halt schon wieder ein paar Tage alt und sicherlich schon einigen von euch bekannt. Vielleicht ja aber auch nicht. Mit Blood Red Shoes, Marble Arch, Foals, Electric Guest, Gang Starr, Amé, Bombay Bicycle Club, Yeah but no, Papyllon, iris, Nea, Kummer, Die Orsons, R Plus, Fritz Kalkbrenner, Jonah, Bilderbuch, Bodi Bill, Steve Lacy, Shi Offline, Fortuna Ehrenfeld, Verité, Lola Marsh, Culcha Candela, Mighty Oaks, Neiked, Druzy, Lorens, Buvette und Yungblud.

Die Blood Red Shoes sind gerade in Deutschland als Support von den Pixies auf Tour, z.B. am 31.10. im Strom in München (ohne Pixies). Passend dazu, haben sie jetzt ihre neue Single „Kid dont be so Shy“ mit Queen Kwong veröffentlich.

—————————————————–

Die französische Alternative Guppe Marble Arch hat einen neuen Song aus ihrem aktuellen Album „Children of the Slump“ veröffentlich, der „Today“ heißt. Schöne Nummer, schönes Video.

—————————————————–

Letzten Freitag, am 18. Oktober, erschien der zweite Teil des Doppelalbums der Foals Namens „Everything not saved will be Lost – Part 2″. Kurz vorher haben sie die Single „The Runner“ inklusive Video veröffentlich.

—————————————————–

Ebenfalls am 18. Oktober erschien das neue Album von Electric Guest „KIN“ und auch da ist kurz vorher eine neue Single „Play with me“ erschienen. Ein ironischer Blick auf die Welt der Reichen und schönen. Und das beste: Electric Guest spielen am 29. November im Erlanger E-Werk beim PULS Festival.

—————————————————–

Gang Starr sind zurück! 9 Jahre nach dem Tod von Rapper Guru erscheint am 01. November das neue Album „One of the Best Yet“. Mit dabei neben DJ Premier Features von Q-Tip, Talib Kweli, M.O.P. und vielen anderen. Mittlerweile gibts sogar schon zwei Singles daraus. Die erste „Family and Loyalty“ mit Gurus Sohn Keith Casim und gedreht von Fab 5 Freddy. Die zweite Single „Bad Name“ erschien am 17. Oktober.

—————————————————–

Am 20. September erschien die „Transmoderna EP“ auf Amés eigenem Label Innervisions. Für den Titelsong gibt es jetzt ein großartiges Video.

—————————————————–

Auch Bombay Bicycle Club melden sich nach einigen Jahren zurück mit einem neuen Album, das am 17. Januar 2020 erscheint und den Namen „Everything else has gone wrong“ trägt. Die erste Single „Eat, Sleep, Wake“ inkl. Video ist bereits erschienen. Und Live kann man die Band auch bald erleben. Und zwar am 29. November im E-Werk in Erlangen beim PULS-Festival.

—————————————————–

Ebenfalls am 18. Oktober erschien das Album „Demons“ vom Berliner Electro/Pop Duo Yeah but no. Dazu erschienen am 02.10. die Single „Run Run Run“ und am 16.10. die Single „I still keep Love for you“. Unbedingt reinhören. Großartiges Album“

—————————————————–

Die Indie-Pop-Band Papyllon hat am 11. Oktober auch ihre neue Single „What about Tonight“ veröffentlich. Da kann man auf jeden Fall gespannt sein auf das neue Album.

—————————————————–

Über iris hab ich in meinem Reeperbahn-Nachbericht geschrieben. Die Dame, die mich in Hamburg mit ihrer Perfomances sprichwörtlich umgehauen hat. Jetzt erschien die erste Single ihrer EP „Femme Florale“, die am 4. Dezember erscheint. Der Song trägt den Namen „Cotton Candy“ und ist fantastisch!

—————————————————–

Neue Musik aus Schweden gibts von der Künstlerin Nea, die mit „Some Say“ ihre Debut-Single veröffentlich hat. In der Vergangenheit hat sie Songs für andere Künstler, wie z.B. Tinie Tempah, Axwell und einige mehr geschrieben. Jetzt schreibt sie Songs für sich selbst. Schöner Song.

—————————————————–

Der Vollständigkeit halber hier auch noch mal die vierte Single von Kraftklub Frontmann Kummer „Wie viel ist dein Outfit wert“. Das Album KIOSX ist mittlerweile erschienen und wurde von uns auch HIER besprochen.

—————————————————–

Auch die Orsons sind im Moment sehr fleißig und haben schon wieder eine neue Single inklusive Video rausgehauen. „Nimms leicht“ heißt der Song aus dem fantastischen Album „Orsons Island“ und das Video ist durchaus gelungen. Am 24. Oktober spielen sie im ausverkauften Hirsch in Nürnberg. Ich berichte…

—————————————————–

Unter dem Namen R Plus verbergen sich Faithless Mastermind Rollo Armstrong und seine Schwester Dido. Das Album „The Last Summer“ erschien am 11. Oktober, die letzte Single „My Boy“ am 09. Oktober. Wunderschöne House-Melodien, die an laue Sommernächte erinnern. Schön!

—————————————————–

Der erste Vorbote, für das im März erscheinende neue Album von Fritz Kalkbrenner ist jetzt mit „Kings & Queens“ erschienen.

—————————————————–

Schöner, ruhiger Pop-Song den die Band Jonah da mit „Husk my Love“ veröffentlich hat.

—————————————————–

Bilderbuch hauen mit „Kitsch“ den nächsten Song inkl. Video raus. Gewohnt lässig und mit einer Prise Ironie.

—————————————————–

Am gestrigen 22. Oktober waren Bodi Bill zu Gast im Club Stereo. Und es gab nur positive Stimmen. Am 15. Oktober erschien die dritte neue Single „Better than Reality“.

—————————————————–

Was für ein farbenfrohes Video. Und ein schöner Song noch dazu. Steve Lacy, Gitarrist der Band „The Internet“. Sein Solo-Debut Album „Apollo XXI“ wurde seit dem Release im Mai bereits über 30 Millionen mal gestreamt. Jetzt hat er seine neue Single „Playground“ veröffentlich.

—————————————————–

Über Verité hab ich jetzt hier schon mehrfach geschrieben. In ein paar Tagen, genauer am 25. Oktober, erscheint nun endlich auch das großartige Album „New Skin“. Kurz vorher erscheint jetzt noch eine weitere Single inklusive Video „Think of me“.

—————————————————–

Neues aus dem Hause Audiolith. Das Hamburger Duo shi offline hat am 18. Oktober ihr Debut-Album „golays“ veröffentlich und bringt jetzt ihre zweite Single „Krill“ raus. Live zu sehen gibts die Band am 31. Oktober im Erlanger E-Werk.

—————————————————–

Fortuna Ehrenfeld singt jetzt französisch. Glaubt ihr nicht? Schaut euch das Video an. Am 18. Oktober erscheint mit „Debout pour ma prière“ sogar ein ganzes Album in französisch. Die erste Single „Les cheveux en bataille“ gibts schon. Verrückt!

—————————————————–

Vor ein paar Tagen noch bei Nürnberg.Pop, jetzt mit neuer Single und Video hier in den News. Im Januar 2020 erscheint das neue Album, hier die erste Single „Only for a Moment“.

—————————————————–

In knapp 4 Wochen, am 22. November, erscheint das Best of Album „BESTESTE“ von Culcha Candela. Natürlich sind auf so einem Best of Album auch immer ein paar neue Songs. „Dinero“ ist so ein neuer Song, der jetzt inklusive Video erschienen ist.

—————————————————–

Ganz viel Neues von den Mighty Oaks. 2020 erscheint ein neues Album, im November sind sie auf großer Europa Tour im Vorprogramm der Lumineers und am 18. Oktober erschien die neue Single „All Things Go“.

—————————————————–

Einen schönen Song hat das Schwedische Kollektiv aufstrebender Künster Neiked da mit „Sometimes“ veröffentlich. Das offizielle Musikvideo erscheint am 30. Oktober. Das Lyric-Video gibts schon. Bitteschön:

—————————————————–

Einen perfekten 80er Song hat Druzy mit „Crystal Clear“ veröffentlich. Wenn man es nicht besser wüsste, könnte man davon ausgehen, dass der Song so gegen 1986 produziert wurde. Wunderschön!

—————————————————–

Auch Lorens war letzte Woche bei Nürnberg.Pop und gab da ihr Live Debut. Kurz danach erschien ihre erste Single inklusive Video „Close“

—————————————————–

Yungblud melden sich mit neuem Song und Video zurück. „original“ heißt das gute Stück und kein geringerer als Dan Reynolds von Imagine Dragons ist als Gast-Sänger dabei. Das Video kann sich auch sehen lassen.

—————————————————–

Und als Letztes gibts noch die neue Single des Schweizers Buvette „True Stories“ Stranges Video, eingängige und entspannte House-Beats.

—————————————————–

Das wars für diesmal. Ich muss mir unbedingt angewöhnen, dass hier öfter zu schreiben, damits nicht immer so lang und so viel wird. Alle Songs sind wie immer auch in der passenden Spotify Playlist, mit allen anderen Songs, die ich in dieser Rubrik in den letzten Wochen vorgestellt habe.

// Text: Jens Riedel / Foto: ida fiskaa //