Festivalbild_ATOGK_edited

Slow Down Festival Spezial: A Tale Of Golden Keys

Nachdem ich letzte Woche schon vom Slow Down Festival geschwärmt habe, geht die Schwärmerei heute weiter. Diesmal im Fokus stehen A Tale Of Golden Keys.

Gefühlt keine andere Band aus Nürnberg zaubert momentan jedem, der ihre Musik hört, ein Lächeln auf die Lippen. Sei es bei ihrer Releaseshow im Plattenladen, auf Festivals oder ihren eigenen Konzerten. Die drei sind live grandios, ob mit ihrem kompletten Set oder etwas reduziert und akustisch unterwegs.

1. Euer erster Gedanke, als ihr von dem „Slow Down Festival“ gehört habt?

Wow toll. Katharinenruine. Aber was hat slow down zu bedeuten? Eine Tanzveranstaltung unter Sternenhimmel mit langsam tanzenden sich an sich schmiegenden verliebten Menschen?!?

2. Schon mal in einer Ruine oder einer anderen abgefahrenen Venue gespielt?

Wir haben tatsächlich sogar schon mal in besagter Ruine gespielt. Ähnlich toll die Burgruine in Hilpoltstein, die wir schon zwei Mal bespielen durften.

3. Darum freut ihr euch auf den Festivalsommer?

Na generell sind wir große Freunde dieser entspannten Sommerstimmung und als festivalspielender Künstler hat man immer das große Glück Beteiligter und Besucher in einem zu sein – abgesehen von dem größeren Auf- und Abbaustress, den man hat. Aber sonst: immer her mit dem Sommer!!!

4. Drei Titel, die in keiner guten Festivalplaylist fehlen dürfen?

1. Andreas Bourani – Ein Hoch auf uns
2. Ke$ha – Tik Tok
3. Alt-J – Matilda

So und weil man sich kurze Sachen am besten merken kann, kommen hier noch mal alle Infos zusammengefasst. Gründe, warum man zum Slow Down Festival gehen sollte, sind auch mit drin. Ging nicht anders…

Wann? 18.06.

Wo? Katharinenruine

Wer spielt? A Tale Of Golden Keys, Me & Reas, Roosevelt und Trümmer

Warum sollte ich hingehen? Eine Frage, die man sich nicht stellen sollte. Es gibt viele Argumente und eines davon lautet: So ganz objektiv kann ich diese Frage nicht beantworten. Mit Alt-J‘s „Matilda“ haben sie mich auf ihre Seite gezogen, aber nicht nur deswegen. Mit A Tale Of Golden Keys ist eine Band im Line Up dabei, die beim ersten Hören doch ruhiger rüberkommt, als die anderen drei Bands, doch es faustdick hinter den Ohren haben und einen ab dem ersten Ton in ihren Bann ziehen. Das ist doch ein guter Grund, oder?

Noch mehr Infos zum Line Up.
Hier geht’s zur Facebook Veranstaltung.

/ Matilda Pfeil /