Foto 10.07.14 20 07 57

Konzertbericht: Sizarr

Mensch was war das gestern für ein nasses Konzert! Das Wetter zeigte sich gestern von seiner schönsten Seite – Regen, manchmal schwach und manchmal stark. Doch Sizarr spielten trotz des Wetters in der Katharinenruine.

Das Ganze war natürlich Open Air, aber mit den schönen gelben Überziehcapes sah die Welt doch schon ganz anders aus …

Nun, für mich war es das erste Mal, dass ich Sizarr live sah und ich freute mich auf das Konzert, weil ich ihre Musik sehr mag und ich sie schon mal verpasst hatte und ein zweites Mal durfte das nicht passieren. Da konnte selbst der Regen mich nicht aufhalten.

Aufgrund des Wetters war es eher ein familiäres Konzert, aber das störte überhaupt nicht. Sizarr haben mich auch live überzeugt! Vielleicht liegt es auch daran, dass sie gleich am Anfang „Word Up“ (einer meiner Favoriten) spielten. Ihre Musik passte zur Location und zum Regen. Die drei Jungs spielten die Lieder ihres Debütalbums „Psycho Boy Happy“ und verrieten, dass sie gerade an ihrem neuen Album arbeiten.

Ich kann euch Sizarr wirklich nur ans Herz legen, und wer die Möglichkeit bekommen sollte, sie live zu erleben, sollte die nutzen. Denn die Jungs sind live genauso gut wie auf der Platte und haben einfach das gewisse Etwas, was man nicht so beschreiben kann.

/ Matilda Pfeil /