tip

Redaktionstipps / KW 47

Einmal noch! Ein einziger Stiller Feiertag steht dieses Jahr noch an. Dann ist erstmal wieder Schluss damit. Wieso sich das alles immer im November abspielen muss, ist unbekannt, aber auch dieses Wochenende überstehen wir noch. Der Dezember ist ja mit seinen vielen Feiertagen, die nicht still sein müssen, immer eine kleine Wiedergutmachung. Natürlich stehen aber trotzdem einige nächtliche Freizeitgestaltungsmöglichkeiten ins Haus …

Freitag:
Billy Idol ist zu Gast in unserer schönen Metropole! In den 80ern einer DER Musik-Stars neben Prince, Madonna und Michael Jackson, tourt der mittlerweile 59-Jährige zur Zeit mit seinem neuen Album „Kings & Queens of the Underground“ durch Deutschland und macht am Freitag Halt in der Arena. Natürlich sind neben seinen neuen Songs auch alle alten Klassiker wie White Wedding, Rebel Yell, Flesh for Fantasy oder Eye without a Face im Programm. Ein Muss für alle Alt-Rocker und Nostalgiker! Facebook

Billy Idol – My Sweet Sixteen from gg LEC on Vimeo.

Nicht ganz so alt ist die Reihe F**k Forever, die vor genau sechs Jahren im Stars&Stairs begann und nun mittlerweile seit knapp drei Jahren ein Zuhause im Club Stereo gefunden hat. Indie, Britpop, Electropop, Indietronics und Co. haben sich Max und FunkyAndy von Anfang an auf die Fahne geschrieben und genau das machen sie immer noch. Mit wilden Motto-Parties und großartiger Deko ist jede einzelne Feier immer was besonderes. Nicht zu vergessen natürlich Deutschlands wohl erstes Indie Video DJ-Set, das den ganzen Abend über mitlaufen wird und in dem eine Menge Arbeit steckt. Wir gratulieren und feiern mit! Facebook

Hier das Mixtape zur Jubiläumssause:

6 Years Dancefloor Madness by Fuckforever on Mixcloud

Wenn wir uns Freitag gen Südstadt wenden, sind wir keineswegs überrascht, das auch dieses Wochenende ein ganz dickes elektronisches Brett Am Vogelweiher aufgezaubert wird. Wieder tun sich Hirsch und Rakete zusammen, um „Elektrisch“ zu feiern. Als Gast-DJ hat man sich keinen geringeren als Karotte eingeladen, der seit vielen Jahren in der obersten Liga der Elektroniker spielt. Dazu kommen die Kölner Andhim, die 2013 mit Boy Boy Boy wohl einen der größten Hits im elektronischen Sektor hatten. Dritter im Bunde ist der Italiener und Wahl-Berliner Marco Effe. Dazu gesellen sich auch wieder jede Menge lokaler Helden: DJ To, Milan Milano, Stefan Riegauf, Maui Scrivano, Chris Binder, Julian Haffner und Paul Schmidtpeter. Und da die Rakete Samstag geschlossen hat, gibt’s die After Hour eben am Freitag gleich mit dazu. Könnte voll werden. Facebook

Samstag:
Einen Tipp für Samstag haben wir dann doch noch. Und zwar findet die zweite Ausgabe von Echt Schoen statt. Der Club Stereo und Micha Klang haben sich vor einiger Zeit zusammengetan, um kleine und große Konzertabende für MusikgenießerInnen zu veranstalten. Nach der ersten Ausgabe im Oktober mit Charity Children kommen diesmal die Amerikaner Arms & Sleepers. Die 2006 in Cambridge gegründete Band legt ihren Schwerpunkt auf Ambient und Trip Hop. Die Gründungsgeschichte allein reicht schon, um mal vorbeizuschaun und vor oder nach dem Konzert die Band zu fragen, ob sich das wirklich alles so zugetragen hat: „In einem Krankenhaus-Durchgang lag ein blutender Mann, in der Hand einen noch laufenden Kassettenrekorder. Der aus den Lautsprechern des Rekorders blechern ertönende Gospelchor mischte sich mit den Klängen einer Jazzband, die weiter die Straße runter spielte. Der Mann ließ den Kassettenrecorder fallen und schloss die Augen. Der Mann starb, doch seine Kassette lebte weiter. Arms and Sleepers waren geboren. Mit der Absicht, die Atmosphäre und die Musik dieser Nacht am Leben zu erhalten, taten sich Max Lewis und Mirza Ramic zusammen.“ Den Support spielt die aus Polen und der Ukraine stammende Band Grisly Faye und im Anschluss gibt’s noch Musik vom DJ-Pult bis 02:00 Uhr. Facebook

Nächstes Wochenende gibt’s dann endlich wieder das volle Programm! Viel Spaß bei allem und passt auf euch auf.

/ Jens Riedel /