Schlagwort-Archiv: Brotzeit

tip

Redaktionstipps / KW 33

Brückenfestivalwochenende! Unter der Theodor-Heuss-Brücke tummeln sich seit gestern Abend tausende Besucher, um gemeinsam den Sommer zu feiern. Oder die Bands. Oder den Alkohol. Oder alles zusammen. Natürlich gibt’s aber auch drumherum massig gute Veranstaltungen. Hier ein paar Hinweise:

Donnerstag bis Samstag:
Das Brückenfestival feiert dieses Jahr Fünfzehnjähriges und deshalb ging’s diesmal auch schon am Donnerstag mit Moop Mama und Man of Booom los. Sehr voll, und beste Stimmung herrschte hier schonmal. Guter Auftakt für die nächsten beiden Tage, an denen unter anderem Art Brut, The Great Bertholinis, Talisco, Monokini und viele andere zu sehen sein werden. Das komplette Line-Up inklusive umfangreichem Rahmenprogramm ist der HP zu entnehmen und würde hier den Rahmen sprengen. Wir werden aber auf jeden Fall einen Nachbericht verfassen! Facebook

Freitag:
Tausendsassa Barni sorgt in der Mono bei Verschnabbelbufft für gute Laune mit einer Mischung aus Indie, Trash, Disko, House, Punk und vor allem guter Laune und vielen Schnäpsen. Und guter Laune. Facebook

Freitag:
Ein paar Häuser weiter, im Club Stereo, gibt sich eine Hälfte der F**K Forever Jungs, MaЯxx, die Ehre und zaubert beim IndieFreitag Gitarren-Hits und Artverwandtes durch die Boxen. Unterstützung durch einen feiererprobten Halunken soll er auch noch bekommen, wie wir so gehört haben. Facebook

Samstag und Sonntag
In der Hirschgasse im Tucherschloss findet zum wiederholten Mal das Fest der Partnerstädte „Grenzenlos“ statt. Diesmal hat es das spanische Cordoba getroffen. Seit fünf Jahren sind die Andalusische Stadt und unser schönes Nürnberg bereits Partner und das soll jetzt auch mal gefeiert werden. Konzerte, Tanzvorführungen, Vorträge, Filme, Ausstellungen, ein Sprachkurs und eine Flamenco-Parade stehen auf dem Programm. Und das alles bei freiem Eintrit. Unsere Freunde von Brotzeit, Liquid Pharmacy und Mathilde Tea Room sind mit ihren kulinarischen Angeboten auch vertreten. Also mal hinschauen! Facebook

Samstag:
In der Vogelweiherstraße geht’s dagegen gewohnt elektronisch zu. Hirsch und Rakete haben sich wieder mal zusammengeschlossen, um bei Elektrisch Vollgas zu geben. Und diesmal ist das auch eine Herzensangelegenheit, denn mit Rampue kommt ein Gast, der viele Fans und Freunde in unserer schönen Stadt hat. Wir von HDIYL sind seit Jahren große Fans des Berliners und freuen uns seit Wochen wie kleine Kinder. Natürlich gibt’s noch mehr Gäste: Gregor Tresher, Britta Arnold, Rey&Kjavik, Fre.Play, The Silent Side of Audi O`Max, Karlo Weinberg, Paul Schmidpeter, Chris Binder, Julian Haffner, Floho, Souns und Stefan Zet sorgen für ordentlichen Wumms! Facebook

Montag:
Noch so eine Herzensangelegenheit: Olli Schulz ist endlich mal wieder zu Gast in der Frankenmetropole. Und dann auch gleich in einer unserer schönsten Locations: im Serenadenhof. Nachdem er in den letzten Jahre vermehrt im TV zu sehen war (Circus Halligalli, Schulz in der Box), hat er sich Anfang des Jahres wieder der Musik gewidmet und sein drittes und bisher erfolgreichstes Album „Feelings aus der Asche“ veröffentlicht. Seine Qualitäten als Live-Entertainer sind ungebrochen und jedes seiner Konzerte ist für sich gesehen schon eine kleine Offenbarung. So, genug geschwärmt. Jetzt müsst ihr nur noch alle hingehen und euch selbst überzeugen! Als Special Guest wird übrigens Jimmy Eat World Sänger Jim Adkins zu Gast sein. Auch wieder ein Grund mehr hinzugehen. Nachbericht folgt! Facebook

Das war’s für dieses Woche. Wir sehen uns unter der Brücke oder im Tuscherschloss oder bei Rampue oder beim IndieFreitag oder bei Olli am Montag. Ich beiß auch nur manchmal.

 

// Text: Jens Riedel //

tip

Redaktionstipps / KW 32

Wie war das? Man darf sich nicht über die Hitze beschweren. Im Winter jammern immer alle das es zu kalt ist und im Sommer das es zu heiß ist. Ist doch logisch! So ein Mittelgradwert wäre schön. Angenehme 25 Grad das ganz Jahr über. Aber man kann ja nicht alles haben. Und kalt wird’s eh wieder früh genug. Also am besten damit abfinden und raus in die Biergärten, Festivals, klimatisierten Clubs und Bars und das ein oder andere Kaltgetränk geniesen…

Freitag:
Gleich mal wieder ein recht eigennütziger Tipp! Im Club Stereo startet heute die neue Reihe Discopendance. Da wird das Kerngeschäft des Stereos, die Indie-Musik, mit dem klassischen Disko-Sound aus den 70ern vermischt. Natürlich mit hochgradig professionellen Musikunterhaltern: Albert Imhof, Molinero, Tommy Yamaha und meinereiner kredenzen ein famoses Klangmahl. Und da es ja heut doch das ein oder andere Grad zuviel hat, schmeissen wir ne Runde (oder zwei) Wassereis unters Volk. Die Klima geht an ihre Grenzen und die Kühlschränke sind auf Frost eingestellt. Wird schön! Facebook

Freitag:
Ein paar Häuser weiter, in der Mitte Soundbar, serviert Altmeister Flo Seyberth feinste elektronische Klänge und wird dabei, von mir fälschlicherweise letzte Woche schon zum Geburtstagskind abgestempelt, Jubilar Maui Scrivano unterstützt. Allerdings kann man Geburtstage nicht oft genug feiern… Facebook

Samstag:
Natürlich gibt’s auch dieses Wochenende wieder elektronisches im Freien. Das Lila Wolken Open Air feiert Premiere. Frau Hopf, Durch Dick und Dünn, Christian Tribanek, Benni Kirsche, Kenneth Lang und Floreano b2b mit mina Loko. So das Line-up des neuen Festivals. Stattfinden wird das ganze im Hirsch-Garten. Der ist ja groß genug um Menschenmassen aufzunehmen. Das schaun wir uns natürlich an! Facebook

Samstag:
Auch in der Klaragasse gehen diesen Samstag schon tagsüber wieder die Lichter an. Das zweite Sommerfest der Brotzeit, HeyHey Bar und Mono steht an. Nach dem famosen ersten mal vor ein paar Wochen, hat sich gezeigt, das da durchaus schönes rauskommt, wenn die drei sich zusammentun. Und natürlich gibt’s auch diesmal wieder einige Specials. Die Cocktail-Zauberer aus der Hey Hey versuchen sich an verschiedenen Sprizz Variatonen und zum Essen wird’s Bratwurstbrezen geben. Die Mono stellt 5 verschiedene Fässer und einen Grill auf während innen Kuchen von Mathildes Tea Room gereicht und der Außenbereich von Ernie & Bert beschallt wird. Und die Brotzeit macht das was sie am besten kann: Großartiges Essen, Fassbier und auch gegrilltes. Könnte sehr schön werden! Facebook

Samstag:
Die Kulturkellerei verwandelt sich am Samstag wieder mal in eine Hip-Hop Hochburg, wenn zum achten mal zu Shinzen eingeladen wird. Und da es temperaturtechnisch an die Höchstgrenzen geht, dachten sich die Jungs, das sie schon um 20 Uhr im Kulturgarten unter freiem Himmel anfangen. Catfeeder, Dirk Deez und smuv werden für die passende Begleitung zum Bier sein. Ab 23 Uhr geht’s dann in der Kulturkellerei weiter mit Figub Brazlevic, Mrs. Agata, Dirk Diggler und Spac3 Jam aus Erlangen. Auf die Augen gibt’s wie gewohnt ein Visuelles Meisterwerk vom weißen Ranger. Facebook

Mittwoch:
Eigenwerbung Teil Zwei: Nachdem der Startschuß für Musicology vor 2 Wochen zu einer brachialen Mittwochssause wurde und selbst um 5 die Gäste noch mit durchaus netten Worten zum gehen gebeten werden mussten, leg ich einfach nächsten Mittwoch nach. Ab 21 Uhr in der Bar Mono. Kommt einfach rum und trinkt den ein oder anderen mit mir. Facebook

Donnerstag bis Samstag:
Da dieses Jahr das Brückenfestival Fünfzehnjähriges feiert, fängt man einfach schon einen Tag früher als gewohnt an. Deshalb kann man schon am Donnerstag seine Zelte unter der Brücke aufschlagen. Ab 19 Uhr spielen Man of Booom und um 20:30 Uhr Moop Mama. Mehr zum Brückenfestival gibt’s dann nächste Woche! Facebook

Ich geh mich jetzt kalt duschen und bereite das Wassereis für heut Abend vor.

/ Jens Riedel /

tip

Redaktionstipps / KW 21

Warum muss es eigentlich immer ne Einleitung geben. An der sitz ich immer am längsten. Was schreibt man da jede Woche in 3 bis 4 Zeilen? Aktuelles? Lustiges? Belangloses? Die Bergkirchweih hat angefangen! Die Bahn streikt nicht mehr! Durch Pfingsten haben wir einen Tag mehr zum Feiern! Sowas? Aber das weiß doch eh jeder! Naja. Egal. Hauptsache die Einleitung steht jetzt!

Freitag:
Schon wieder die Eisdiele in den Tipps. Aber was soll man machen, wenn da z.Zt. laufend gute Veranstaltungen sind. Diesen Freitag gibt`s Live Painting von Felix Pensel und Yunimond. Dazu musikalische Untermalung von DJ Lee Ohh und wenn`s wettertechnisch so bleibt, wird auf der Terrasse gegrillt. Und Eis gibt`s natürlich auch! Facebook

Samstag:
Ein gutes Zeichen für den bevorstehenden Sommer sind die, mittlerweile zahlreichen, Open Air Veranstaltungen. Eine davon startet am Samstag in die Saison 2015: Parkhouse ist zurück! Auf der wunderschönen Freilichtbühne im Fürther Stadtpark. Seit einigen Jahren ein fester Bestandteil der elektronischen Open Air Zunft, wird es natürlich auch dieses Jahr wieder malerisch, verträumt, spektakulär, extatisch, tanzbar, unvergesslich u.v.m. Unbedingt mal vorbeischaun! Musikalisch werdet ihr von Lukas Frauenknecht, Mein Freundchen und Sasa verwöhnt! Facebook

Exzessiv zugehen wird`s auch im Klaragassen-Keller-Club. Mathieu Beretton feiert mit seiner Truppe 5 Jahre Zirkus Beretton. Die Feier ist schon ohne Geburtstag immer eine Wahnsinns-Sause und kaum zu beschreiben. Und jetzt feiert der charismatische Zirkusdirektor auch noch Jubiläum. Da bleibt eigentlich nur zu sagen: Herzlichen Glückwunsch! Und ein Tipp noch: Früh kommen, sonst besteht die große wahrscheinlichkeit, das der Club Stereo aus Angst vor Nähten, die platzen könnten, keinen mehr reinlässt! Facebook

Sonntag:
Da ist es wieder: Eine dieser neuen Veranstaltungen bei denen man sich fragt: Wieso kam da vorher noch keiner drauf? Warum gab`s das nocht nicht? Ab diesem Sonntag gibt`s wöchentlich (bei schönem Wetter) auf dem Balkon Charly´s Weißwurst Breakfast Club. Ab 10 Uhr (perfekt für alle Frühaufsteher, oder, wie hier wahrscheinlich in größerer Anzahl vertretenen Leser, für alle die vom Feiern kommen) gibt`s Frische Weißwürste von Feinkost Fischer, knusprige Brezen vom Brezen Kolb, Weißbier vom Fass und alles was dazugehört. Natürlich ist auch eine fleischlose Alternative im Angebot. Musikalische Untermalung ist auch garantiert. Lange war es einigermaßen ruhig um Charly, den viele vielleicht noch als umtriebigen DJ CTA kennen, jetzt hat er seine Bestimmung gefunden! Wir sehen uns am Sonntag vor dem großen Sommerfest in der Klaragasse am Balkon! Facebook

Und da sind wir schon beim Thema: Die Bar Mono, die Hey Hey Bar und die Brotzeit feiern am Sonntag zusammen ein Sommerfest. Die Hauptpfeiler des legendären Klaragassenstrassenfestes zelebrieren zusammen einen schönen Pfingstsonntag, bei dem es an nichts mangelt: In der Mono gibt es Musik vom legendären GottSoul, Fassbier, Gegrilltes und verlängerte Öffnungszeiten für den Garten. In der Hey Hey Bar werden diverse Sprizz Variationen von den Liquid Pharmacy Filous angeboten und Michael Andre sorgt für die Musik. Und in der Brotzeit gibt`s wie gewohnt qualitativ hochwertiges vom Grill: Bratwürste, Bärlauchwürste, Schweinehalssteaks, Obaztenbrote, Open Air Grill und Fassbier. Das wird ein schöner Familiennachmittag! Und zum Abschluss gibt`s im Club Stereo die After-Sommerfest-Party beim Grand-Stereo-Clash mit einem Best off Indie mit Littbarski, Kaisa und meiner wenigkeit. Facebook; Facebook

Mittwoch:
Zum Abschluss der Konzertsaison 2014/15 im Club Stereo gibt`s nochmal ein Schmankerl. Exclusive kommen! Die Münchner Electro-Pop Band bringt am heutigen Freitag ihr drittes Album „Neuer Mensch“ unter die Leute und stellt dieses natürlich dann auch ausgiebig am Mittwoch vor. Konzertmässig geht`s dann im Stereo nach einer kleinen Sommerpause (mit ein paar Ausnahmen) im Herbst mit der neuen Saison und schon einigen hochkarätigen Ankündigungen weiter. Facebook

Das war`s in dieser Woche von mir. Und ich muss ja nicht jedes mal betonen, das sich natürlich auch alle anderen Feierlichkeiten lohnen. Das soll nur ein kleiner Überblick sein hier. Jeder, der irgendwo eine Feier organisiert, gehört unterstützt und besucht. Aber das schaff leider nicht mal ich! Bis bald!

/ Jens Riedel /