tip

Redaktionstipps / KW 33

Brückenfestivalwochenende! Unter der Theodor-Heuss-Brücke tummeln sich seit gestern Abend tausende Besucher, um gemeinsam den Sommer zu feiern. Oder die Bands. Oder den Alkohol. Oder alles zusammen. Natürlich gibt’s aber auch drumherum massig gute Veranstaltungen. Hier ein paar Hinweise:

Donnerstag bis Samstag:
Das Brückenfestival feiert dieses Jahr Fünfzehnjähriges und deshalb ging’s diesmal auch schon am Donnerstag mit Moop Mama und Man of Booom los. Sehr voll, und beste Stimmung herrschte hier schonmal. Guter Auftakt für die nächsten beiden Tage, an denen unter anderem Art Brut, The Great Bertholinis, Talisco, Monokini und viele andere zu sehen sein werden. Das komplette Line-Up inklusive umfangreichem Rahmenprogramm ist der HP zu entnehmen und würde hier den Rahmen sprengen. Wir werden aber auf jeden Fall einen Nachbericht verfassen! Facebook

Freitag:
Tausendsassa Barni sorgt in der Mono bei Verschnabbelbufft für gute Laune mit einer Mischung aus Indie, Trash, Disko, House, Punk und vor allem guter Laune und vielen Schnäpsen. Und guter Laune. Facebook

Freitag:
Ein paar Häuser weiter, im Club Stereo, gibt sich eine Hälfte der F**K Forever Jungs, MaЯxx, die Ehre und zaubert beim IndieFreitag Gitarren-Hits und Artverwandtes durch die Boxen. Unterstützung durch einen feiererprobten Halunken soll er auch noch bekommen, wie wir so gehört haben. Facebook

Samstag und Sonntag
In der Hirschgasse im Tucherschloss findet zum wiederholten Mal das Fest der Partnerstädte „Grenzenlos“ statt. Diesmal hat es das spanische Cordoba getroffen. Seit fünf Jahren sind die Andalusische Stadt und unser schönes Nürnberg bereits Partner und das soll jetzt auch mal gefeiert werden. Konzerte, Tanzvorführungen, Vorträge, Filme, Ausstellungen, ein Sprachkurs und eine Flamenco-Parade stehen auf dem Programm. Und das alles bei freiem Eintrit. Unsere Freunde von Brotzeit, Liquid Pharmacy und Mathilde Tea Room sind mit ihren kulinarischen Angeboten auch vertreten. Also mal hinschauen! Facebook

Samstag:
In der Vogelweiherstraße geht’s dagegen gewohnt elektronisch zu. Hirsch und Rakete haben sich wieder mal zusammengeschlossen, um bei Elektrisch Vollgas zu geben. Und diesmal ist das auch eine Herzensangelegenheit, denn mit Rampue kommt ein Gast, der viele Fans und Freunde in unserer schönen Stadt hat. Wir von HDIYL sind seit Jahren große Fans des Berliners und freuen uns seit Wochen wie kleine Kinder. Natürlich gibt’s noch mehr Gäste: Gregor Tresher, Britta Arnold, Rey&Kjavik, Fre.Play, The Silent Side of Audi O`Max, Karlo Weinberg, Paul Schmidpeter, Chris Binder, Julian Haffner, Floho, Souns und Stefan Zet sorgen für ordentlichen Wumms! Facebook

Montag:
Noch so eine Herzensangelegenheit: Olli Schulz ist endlich mal wieder zu Gast in der Frankenmetropole. Und dann auch gleich in einer unserer schönsten Locations: im Serenadenhof. Nachdem er in den letzten Jahre vermehrt im TV zu sehen war (Circus Halligalli, Schulz in der Box), hat er sich Anfang des Jahres wieder der Musik gewidmet und sein drittes und bisher erfolgreichstes Album „Feelings aus der Asche“ veröffentlicht. Seine Qualitäten als Live-Entertainer sind ungebrochen und jedes seiner Konzerte ist für sich gesehen schon eine kleine Offenbarung. So, genug geschwärmt. Jetzt müsst ihr nur noch alle hingehen und euch selbst überzeugen! Als Special Guest wird übrigens Jimmy Eat World Sänger Jim Adkins zu Gast sein. Auch wieder ein Grund mehr hinzugehen. Nachbericht folgt! Facebook

Das war’s für dieses Woche. Wir sehen uns unter der Brücke oder im Tuscherschloss oder bei Rampue oder beim IndieFreitag oder bei Olli am Montag. Ich beiß auch nur manchmal.

 

// Text: Jens Riedel //