Ella_Eyre

Vorgestellt: Ella Eyre

Ella Eyre – der Lockenkopf mit der grandiosen Stimme!

Die noch junge Ella Eyre hat schon mit vielen Musikern zusammengearbeitet, bevor sie selbst ihre eigene Musik veröffentlichte. Mit am bekanntesten ist die Zusammenarbeit mit Rudimental. 2012 war sie auf dem Mixtape der Band Bastille mit einem Cover/Mash Up von The xx und TLC zu hören. Manche sagen, es wäre ihr Durchbruch gewesen. Danach folgte Rudimental und auf dem Debütalbum Hotel Cabana von Naughty Boy sang sie den Titel „Think About It“ mit Wiz Khalifa.

Doch die wahren Gütesiegel kamen erst noch. Sie war für den BRIT Critics‘ Choice Award nominiert, leider machte Sam Smith das Rennen. Dazu kommt noch ihr zweiter Platz bei der BBC Sound of 2014. Die BBC beweist mit ihrer jährlichen Prognose ihr gutes Näschen für Newcomer. Die Bands, die schon alle nominiert waren, gehören zu den großen Fischen in der Branche. Um ein paar Namen zu nennen: Ellie Goulding, Jessie J, Banks, 50 Cent und dieses Jahr belegten Years & Years Platz eins! An dieser Stelle verweise ich auf unser Interview mit der Band.
Auch wenn Ella Eyre nur Platz zwei belegte, startet sie trotzdem durch! Mit „Waiting All Night“ schaffte sie es auf Platz eins der britischen Charts, es folgte eine Tour mit Rudimental und der Plattenvertrag bei Virgin. Im Oktober letzten Jahres gewann sie den MOBO Award in der Kategorie „Best Newcomer“. Und das war nur der Anfang, da kommt bestimmt noch mehr auf uns zu.

Ihre bis jetzt erschienenen Songs klingen fabelhaft und machen neugierig auf ihr Debütalbum, das für den Mai angekündigt ist und den Titel „Feline“ trägt. Ihre Stimme klingt so frech und außergewöhnlich. Die kann man sich nicht satt hören bzw. ich nicht. Ich bin mal gespannt, wie es mit weitergeht und denke, dass wir von ihr noch viel hören werden!


www.ellaeyre.com

www.facebook.com/thisisella

/Matilda Pfeil/