credit_Krzysiek_Adamczyk_1-2

Die Konzertwoche: Rückblick (Louis Barabbas & The Bedlam Six, 5 Jahre Parvenue, Paula & Karol, On a Sunday) & Vorschau

Konzertmäßig war letzte Woche wieder einiges geboten auf den zahlreichen Bühnen in Nürnberg. Was wir uns angesehen haben, möchten wir euch nicht vorenthalten:

Montag 22.09.2014 – The Real Swan Lake + All The Luck In The World @ club stereo
Was für ein Wochenstart! Zweimal wundervoller Folkpop aus Irland.
Wenn euch das entgangen ist, hier gibt es den ausführlichen Bericht zum nachlesen, reinhören und sich begeistern lassen:
Konzertbericht: All the Luck in the World

Mittwoch 24.09.2014 – Louis Barabbas & The Bedlam Six @ MUZclub
Bereits zum vierten Mal zu Gast in Nürnberg, legte die Band aus Manchester eine irrwitzige Bühnenshow hin. Regelrecht manisch fegte Louis Barabbas über die Bühne und versah jeden einzelnen der nahezu orchestral instrumentierten Songs mit einer wilden Choreographie. Musikalisch ordnet sich die Band in eine Mixtur aus „Bar-Jazz, Folksongs, Stomping-Blues-Waltz und Rocktheater“ ein, das Tempo meist sehr schnell, doch auch der ein oder andere ruhige, langsame Titel mischte sich in die Setlist. Nach dem Konzert gab es für den Frontmann, jetzt die Ruhe in Person, einen Tee – klassisch englisch mit Milch, versteht sich.

www.bedlamsix.com

Freitag 26.09.2014 – 5 Jahre Parvenue @ club stereo
Kleine gemütliche Geburtstagsfeier mit einem Bandshowcase des Parvenue Labels.
Jeweils 15 Minuten zum Reinhören gab es von:

Blind & Lame (Singer-Songwriter)
Überschätzt & Übersetzt (Musik-Comedy)
52er (Hip Hop)
Henriette (GirlPopPunk)
Superskank (SkaPunk)

Samstag 27.09.2014 – Juri + Paula & Karol @ club stereo
Zu Beginn gefühlt ein Wohnzimmerkonzert (geschätzt 25 Gäste), als die Akustik Pop Band Juri aus Köln den Abend eröffnet. Die Tanzfläche leer, dafür die Sitzplätze ringsum belegt, um den deutschsprachigen, zumeist melancholischen Texten mehr oder weniger aufmerksam zu lauschen. Normalerweise als Trio unterwegs, standen nur Juri und Pierre auf der Bühne und spielten ein 30-minütiges Set, um dann die Bühne frei zu machen für Paula & Karol.

Erste Aktion der mittlerweile sechsköpfigen Band aus Warschau: Das Publikum näher an die Bühne holen, bevor es losgeht. Eine Aufforderung genügte und die Gäste (mittlerweile etwa doppelt so viele wie zu Beginn) nahmen brav Aufstellung. Die urbane Folkmusik mit englischsprachigem Text ist harmonisch und geht ins Bein. Die Instrumente wurden bunt durch gewechselt: Von Akkordeon über Glockenspiel bis Violine war alles vertreten.

Besonders schön ist es, wenn es eine Band schafft, auch mit wenig Publikum eine Stimmung zu erzeugen, als wäre der Laden ausverkauft. Mitsingparts, bei denen bereitwillig mitgemacht wurde, Rufe nach Zugaben usw. … Auch wenn ich es vorher in Anbetracht des Zuschauermangels nicht gedacht hätte, es war ein richtig gutes Konzert. Wo auch immer ihr euch rumgetrieben habt, ihr habt eine tolle Liveband verpasst.

www.paulaikarol.com

Sonntag 28.09.2014 – On a Sunday @ Ludwigs
Ein kleines Kneipenkonzert zum Abschluss der Woche: Passend zum Wochentag präsentierte sich die Band On a Sunday im Ludwigs mit entspannend unaufgeregtem Acoustic Pop. Das Musikerpaar macht schon seit neun Jahren zusammen Musik und war im Rahmen der Tour nun auch in Nürnberg zum ersten Mal zu Gast. Der bemerkenswerte Gesang von Katja Petri war mal kraftvoll, mal fragil, die musikalische Unterstützung von Hannes Petri stets mit einem eingängigen Takt versehen. Zu erwähnen sei hier auch, dass die Musikerin neben den eigenen Songs mit Band bereits zahlreiche Coverversionen ins Netz gestellt hat, zu finden auf Youtube. Sehr zu empfehlen, das meinte 2012 bereits Robbie Williams in seinem Blog zu Katja’s Coverversion von Candy.

www.on-a-sunday.com

Und der Plan für nächste Woche?

Dienstag 30.09.2014 – Turbostaat (Punk/Indierock) – KunstKulturQuartier // K4 Festsaal
Link zur Veranstaltung

Mittwoch 01.10.2014 – Charity Children (Indie Folk) – club stereo
Link zur Veranstaltung

Freitag + Samstag 03./04.10.2014 – Endzeit FestivalKunstKulturQuartier
Link zur Veranstaltung

/ Text: André Prager / Addicted to Concerts NBG. Foto: Krzysiek_Adamczyk. /