Ray Novacane_HDIYL

5 Fragen an Ray Novacane

Ich hatte ja bei F.U.N.C. schon mal erzählt, dass mir ganz oft Bands auch persönlich schreiben in der Hoffnung, dass wir auf HDIYL dann über sie berichten. Ray Novacane haben das getan und auch noch so charmant und überzeugend, dass sie jetzt im „5 Fragen an“ vorgestellt werden:

1. Ihr seid?

Wir sind Ray Novacane.

2. Wie würdet ihr euch in max. 5 Sätzen vorstellen?

Live-Drums, die verschleppt grooven, als hätte Kevin Parker von Tame Impala die Regler auf „fett“ gedreht. Synthesizerwellen, die eingängig wie Endorphin durch die Blutbahn rauschen. Gitarrenriffs, pur, kraftvoll, melancholisch, The XX würden zustimmend nicken.
Und eine Stimme, die genau den Punkt trifft, der so wohltuend schmerzt, dass man davon süchtig wird.

3. Was gibt es Neues von euch?

Eine neue Single „Sweet Liar“ plus Video Clip. Wer auf tanzen und abzappeln steht, wird es lieben.

4. Eure musikalischen Vorbilder sind?

Little Dragon, Frank Ocean & Tame Impala

5. Euer aktuelles Lieblingsalbum oder Lieblingslied?
– Thundercat – Show The Way
– Sampha – Process
– Solange- A Seat At The Table

Sie kommen aus Köln, also können sie sich musikalisch locker in eine Reihe mit Woman, Roosevelt oder GOLF stellen. Apropos Woman, bei Ray Novacanes Titel „Believing“ musste ich an die drei denken. Der Anfang erinnert mich stark an Woman.

Die vier musizieren gerade vor sich hin, wann ein Debütalbum erscheinen wird, steht noch in den Sternen. Jetzt muss ja erst mal daran gearbeitet werden, eine Fanbase auf zubauen. Das funktioniert ganz klassisch auch übers Konzerte spielen. Ob als Headliner oder Support von Malky.

Ich zähle mich schon zu ihren Fans, schon alleine mit den Tanzmoves in ihrem Musikvideo zu „Sweet Liar“ hatten sie mich! Mir gefällt ihre Kombination aus den elektronischen Klängen gepaart mit der souligen Stimme von Ray! Zum Dahinschmelzen! Davon will ich mehr hören.

www.facebook.com/raynovacanemusic

/ Text: Matilda Pfeil / Bild: Pressefreigabe /