Foto 13.11.17, 21 23 45

Konzertbericht: Jungle im Lido

Ok, wie fange ich diesen Bericht an? In meinem Kopf schwirren verschiedene Einleitungen herum.

Ich fange einfach mit meiner Vorfreude aus dem Vorbericht an. Selten habe ich mich so auf ein Konzert gefreut, wie auf dieses. Schon lange nicht mehr habe ich den ganzen Tag die Musik gehört und auf den Abend hingefiebert.

Foto 13.11.17, 23 25 06

Denn an einem Abend sah ich zwei famose Bands: Genghar und Jungle.

Genghar habe ich zum ersten Mal auf dem Melt vor zwei Jahren gesehen. Die Jungs hatten damals ein schweres Los. Sie eröffneten die Hauptbühne am Sonntag bei strömenden Regen. Zwar hatte ich sie etwas aus den Augen verloren, doch ich wusste noch, dass sie gut waren. Das waren sie jetzt auch wieder. Für diejenigen, die sie nicht einordnen können: Stellt euch vor, Glass Animals treffen auf Unknown Mortal Orchestra. Ach, und sie kommen aus London, ergo eine gute Band.

Dann kamen Jungle und ich würde gerne sagen, dass ich sie gesehen habe. Doch ich habe eher Schatten wahrgenommen. Ihre Lichtshow war simpel, aber beeindruckend und genial. Die komplette Band wurde von hinten beleuchtet und nur der Jungle Schriftzug strahlte in verschiedenen Farben. Am Ende des Tages war es aber nicht wichtig, die Jungs zu sehen. Ich habe das komplette Set durchgetanzt, mitgesungen und es einfach genossen. Jungle + Backgroundsänger betraten die Bühne und spielten gefühlt durch, passt auch zu ihrer Musik und die neuen Songs passten perfekt zu den alten Stücken. Hätten sie zwischendurch groß etwas erzählt, es hätte die Stimmung ruiniert.

Konzerthighlight 2017: @jungle4eva #hdiyl #concert #theheat #berlin

Ein Beitrag geteilt von how deep is your love (@hdiylnbg) am

Und ich habe festgestellt: Was sind sie für eine gute Live Band! Ich meine, sie spielen live Bongos…

Die modernen Bee Gees

Mit Busy Earnin‘ wurde der Zenit erreicht, das Publikum, mich eingeschlossen, voller Begeisterung und noch nicht bereit, sie von der Bühne gehen zu lassen.

Nach Time war dann wirklich Schluss. Für meine Kondition vielleicht dann doch besser so.

Jungle waren für mich das Konzerthighlight 2017! Bis zum neuen Album muss ich mich noch etwas gedulden und was klar feststeht, Jungle werde ich mir noch mal live geben müssen. Wann, das ist eine Frage, die noch geklärt werden muss. Dieses Konzert kann so schnell nicht getoppt werden…

www.junglejunglejungle.com
www.facebook.com/jungle4eva

/ Text und Bild: Matilda Pfeil /