tip

Redaktionstipps / KW 3

Woche zwei ohne Jens und die Tipps kommen immer noch von mir. Wie immer ist viel geboten und eine kleine Auswahl gibt es hier:

Freitag:

In der Mitte ist verkehrte Welt. Die Belegschaft, sonst für Bar, Tür und Kasse zuständig, steht nun hinter dem DJ-Pult. Verrückt. Das Ganze läuft unter dem Namen Revolt!
Das war’s auch schon mit dem Freitag, aber das Wochenende geht da ja erst los.

Samstag:

Während der Freitag mau wirkt, geht’s am Samstag rund.

Die Stadt mit den meisten Foodtrucks? Ganz klar Nürnberg. Das Beste daran ist, dass am Samstag alle an der Messe versammelt stehen. The „5th Franconian Foodtruck RoundUp – das Winter RoundUp“ bringt über 25 Trucks zusammen. Nicht nur Trucks aus Nürnberg kommen, sondern auch aus München und Hamburg. Sogar Tim Mälzer schickt seinen vorbei. Von der fränkischen Suppe bis zur neapolitanischen Holzofenpizza über Burritos ist alles dabei. Ergo: Den ganzen Tag schlemmen. Und wem die anderen Trucks nicht taugen, der geht einfach zum WurstDurst Food Truck.
www.foodtrucksdeutschland.de

Die angefutterten Kalorien lassen sich abends dann schön abtanzen. Entweder im E-Werk, wenn es Return of the 90s heißt. Es wird alles gespielt – Britpop, Hip Hop, Eurodance, Grunge und sogar Dr. Alban! Passend für alle, die den 90ern hinterher trauern. Facebook.

Oder in der Rakete, die ich letzte Woche vernachlässigt habe. Why So Serios findet wieder statt. Diesmal wird der Rostocker DJ Schlepp Geist zu Gast sein. Praktischerweise ist die Afterparty ab 6 Uhr inklusive. Facebook.

Ein Konzert darf in den Tipps natürlich nicht fehlen. Der MUZclub feiert sein achtjähriges Bestehen. Zu diesem Anlass spielen Chuckamuck und Are You Great auf der Bühne. Während Chuckamuck schön frisch und nach Spaß klingen, sind Are You Great die ruhigere Variante und erinnern ein wenig an Two Door Cinema Club.
www.musikzentrale.com

Viel Spaß beim Bauch vollschlagen und dem anschließenden Fitnessprogramm. Schönes Wochenende!

/Matilda Pfeil/