tip

Redaktionstipps / KW 45

Mit dem November erreichen wir die heiße Phase der Konzert- und Partysaison. Draußen wird’s kälter und dafür drin immer heißer und kuschliger. Die ein oder andere Location schließt, baut um, macht wieder neu auf oder wechselt das Konzept. Gut, dass wir euch, wie mit einem Kompass, durch das wilde Treiben lotsen.

Ab Donnerstag:
Dieses Wochenende gibt’s wieder reichlich Kulturelles auf den beiden großen Arealen der ehemaligen Quelle und der ehemaligen AEG. Bereits ab dem heutigen Tag bis einschließlich 16. November findet „2kyo – fantastic youth“ in der Heute: Galerie an der Außenseite des Quellegebäudes statt. „Das Kreativkollektiv thematisiert das Potential jugendlicher Energie mit illustrativen Kompositionen, Photoarbeiten, Installationen und einem Workshop. Die Ausstellung thematisiert die Vitalität lausbübischer Dynamik, die Leidenschaft für das Schöpferische und die damit verknüpften Erinnerungen im Jetzt.“ so der offizielle Pressetext. Klingt interessant und wird von uns in Augenschein genommen! Die Vernissage ist Donnerstag um 18:00 Uhr. Lustige Geschichte: Die Besucher können anonym einen Schwank aus ihrem Leben aufschreiben und in eine Box schmeißen. Daraus wird eine Geschichte geschrieben, die am 14.11. vorgetragen wird. Alle weiteren Infos zu Programm und genauen Öffnungszeiten gibt’s auf der FB-Seite. Facebook

Freitag bis Sonntag:
Dieses Wochenende steht ganz im Sinne des Designs. Ab Samstag findet im Quelle Areal die zweitägige Messe rund zum Thema Design und Effizienz statt. Internationale und auch nationale wie regionale Künstler stellen ihre aktuellen Ideen und Arbeiten aus. Passend dazu finden am Freitag bei Frisches Design schon Rahmenveranstaltungen statt, wie Podiumsdiskussionen oder Workshops. Der Stijl-Market findet am Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr statt und so kann sich jeder die Produkte anschauen und dann selber entscheiden, ob sie die Kriterien auch erfüllen oder nicht. Facebook Facebook /mp/

Freitag:
Seit ein bisschen mehr als einem Jahr wird der Club Stereo alle drei Monate bei Bada Bing! in die lokale Zentrale der Nürnberger Party-Mafia verwandelt. Das hat schon zu allerlei exzessiven Abenden geführt und diesen Freitag gibt’s das 1-jährige Jubiläum. Da wird nicht bei Deko und Specials gegeizt. Das Yucca DJ-Team und meinereiner kümmert sich um die Musik. Die beiden Jungs von Liquid Pharmacy zusammen mit der Stereo Bar-Crew um die Drinks. Die eigens dafür eingeflogenen Bada Bing-Girls um das Wohl der Gäste. Könnte wild werden! Facebook

Bada Bing! – Club Stereo from tobiaskaiser on Vimeo.

Im Festsaal des KunstKulturQuartiers feiert die ungarische Artistenfamilie „The Great Bertholinis“ den Release ihres mittlerweile vierten Albums „Brothers & Devils“. Weniger Balkan, dafür mehr Indie und American heißt es da aus den offiziellen Quellen. Wir sind froh, dass die Band endlich wieder da ist, und empfehlen ganz ohne Nachzudenken den Besuch des Konzerts. Das waren früher schon immer Highlights und daran wird sich mit Sicherheit nichts geändert haben! Im Vorprogramm gibt’s mit Frieder Graef den früheren Gitaristen von Smokestack Lightnin‘, im Anschluss DJing mit Le Misch und Philli-Vanilli. Facebook

Samstag:
Alte Bekannte kommen zu Besuch in die Kaiserstraße. Lexy & K-Paul beschallen das Mach 1 und das wird erfahrungsgemäß äußerst gut. Da ist früh kommen Pflicht! Facebook

Montag:
Legendenbesuch im Hirsch! Die Stereo MCs sind zu Gast. Seit knapp 30 Jahren gibt’s die Londoner nun schon, die in der Vergangenheit mit u.a. U2, Peter Gabriel, Lenny Kravitz auf Tour waren und Stars wie Madonna und Tricky geremixt haben. Ganz zu schweigen von ihren eigenen Hits wie Step it up oder einer DER Hits der 90er, Connected. Ganz großer und dicker TIPP! Facebook

Ebenfalls am Montag findet der letzte Abend des Hemdendienstes für 2014 statt. Und zwar in der Tafelhalle. Da passen einfach mehr rein und außerdem wird das ganze als Offizielle Afterparty zur Kulturpreisverleihung angekündigt. Und den hat der Hemdendienst dieses Jahr nun mal gewonnen. Die Bar wird vom Gelben Haus geschmissen. Facebook

Mittwoch:
Letztes Jahr noch in der Mono, diesen Mittwoch im Club Stereo: Der Komiker Oliver Polak ist wieder zu Besuch zu einer seiner berüchtigten Lesungen. Seinen Zusammenbruch und dem damit verbundenen Aufenthalt in einer Psychiatrie verarbeitet der Komiker in seinem Buch „Der jüdische Patient“ und damit kommt er nächsten Mittwoch nach Nürnberg zu einer Lesung. Das sollte man auf keinen Fall verpassen … Facebook

Passt auf euch auf und bis nächste Woche!

/ Jens Riedel / Matilda Pfeil /