tip

Redaktionstipps / KW 07

Wer sich in den kommenden Tagen vor die Haustür traut, wird nicht an den zwanghaft gutgelaunten und höchst einfallsreich (zumindest teilweise) verkostümierten Narren und Närrinnen vorbeikommen, die in Scharen durch die Straßen ziehen. Ob einem das gefällt oder nicht – es ist nunmal Fasching. Aber keine Angst: In ein paar Tagen ist der Spuk wieder vorbei und alle können ihr fränkisches Grundgrattlertum wieder ungeniert zum Besten geben! Natürlich schlägt sich die Karnevalszeit auch im Nachtleben wieder. Aber auch da gibt’s für alle Abstinenzler ein paar Ausnahmen …

Freitag:
Mehrblick geht in die nächste Runde und präsentiert zusammen mit der Rakete den Leipziger Lexer im Roten Haus. „A New Style of Deep and Melancholic Pop Music“ lautet die offizielle Ansage auf der FB-Seite des DJs und wer sich das ein oder andere Set des Vinylakrobaten angehört hat, weiß, dass da ein schweißtreibender Abend auf ihn zukommt. Unterstützung bekommt er natürlich von Floreano und Mina Loko. Dazu gesellen sich noch Max Tauer und Dingue – und fertig ist ein elektronisches rundumwohlfühlprogramm. Facebook

Samstag:
Gleich zwei Geburtstage gibt’s heute zu feiern. Und passenderweise sind die auch noch hintereinander, so dass man ganz entspannt auf beiden gratulieren kann: Ab 16 Uhr feiert Mathildes Tea Room 2-Jähriges mit Gurken-Sandwich-Weitwurf!, DJ in the Window, Liveband und vielen anderen Specials. Wir gratulieren dem sympathischen Laden mit seinen noch sympathischeren Betreibern! Facebook

Im Anschluss ab 20 Uhr geht’s in die Grassergasse 1 zum 5-Jährigen der Mono Bar. Auch hier wird’s natürlich jede Menge Specials geben: 30 Liter Fassbier, den Pimm’s Tresen of Love, alle kurzen für 2 € und Fränkische Brotzeitplatten. Musikalisch drücken sich Bert von der Jazzboutique, Hausherr Heiko und Mikesch der Kater die Klinke in die Hand. Aber obacht: Da wird’s mit Sicherheit sehr voll, also sollte ein frühes Erscheinen eingeplant werden. Auch hier gratulieren wir natürlich und freuen uns auf die nächsten fünf Jahre! Facebook

Montag:
Natürlich sprießen heute die rosenmontäglichen Feiern aus dem Boden. Ein paar davon wollen wir euch auch empfehlen: Das Kloster feiert den Rock’n’Roll Fasching, die Mata Hari Bar den Schlagerfasching, im Downtown lautet die Ansage: Catchen vs. Carneval, im Mach 1 ist der berühmte Pornofasching, Hobbit und die 42 feiern die Science Fiction und Fantasy-Fasching Hipster Edition, in der Mitte ist Babis Club Carneval und die Kulturkellerei feiert den Neurosenmontag. Selbstredend wird’s überall Getränkespecials und weitere Überraschungen geben!

Und auch diese Woche gibt’s am Ende wieder einen (diesmal sogar zwei) Hinweise in eigener Sache: Am heutigen Freitag werd ich, zusammen mit Kaneda von Unknown Pleasures und FunkyAndy von F**K Forever, den Club Stereo bei Booom! mit allerlei Musik aus dem urbanen Musiktopf beschallen und am Montag im Downtown bei Catchen vs. Carneval für gute Stimmung sorgen. Freu mich euch vor, hinter, auf oder unter der Bar zu sehen. Facebook

Alaaf und Helau!

Bis nächste Woche!

/ Jens Riedel /