tip

Redaktionstipps / KW 19

AC/DC sind in unserer schönen Stadt. Das dürfte mittlerweile jeder mitbekommen haben. Alte Männer die vor gefühlten 50 Jahren den ein oder anderen Hit hatten, seitdem keine Lust auf Ruhestand haben, ‚ne große Welttournee im Rollator ankündigen und dabei horrende Preise für ihre Shows verlangen. Verrückt! So will ich auch alt werden. Jetzt aber zu den Tipps:

Freitag:
Im E-Werk findet die zweite Ausgabe des „Unter einem Dach“ Festivals statt. Insgesamt 15 Bands spielen auf vier Indoor- und einer Open-Air-Bühne (Red Bull Tourbus). Mit dabei: eRRdeKa, Fuck Art, Lets Dance, Gin Ga, Joris, Kids of Adelaide, Lambert, La Boum, Lquid, LOT, Miwata, Novo Amor, Sound Organic Matter, Taymir, Trümmer und Von wegen Lisbeth. Für die passende Musik bei der After-Show sorgen die DJs Kaneda und Roy Black´s Lonely Hearts Club. Gegrilltes gibt’s natürlich auch und auch sonst wird sich um das Wohl aller Gäste bestens gekümmert. Einlass ist ab 18 Uhr. Das Wetter passt auch. Da lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall! Facebook

Im Club Stereo ereignet sich Geschichtsträchtiges: Maui Scrivano (Mitte Soundbar/Scrivanoduo), Haaris Pilton aka basti (Mitte Soundbar), meine Wenigkeit und ein weiblicher Überraschungsgast tun sich zum zweiten Mal zusammen, um eine eskalierende Feier zu bestreiten (Obacht: Eigenwerbung!). Geschichtsträchtig deshalb, weil die beiden „Gäste“ aus der Mitte ihre elektronischen Scheiben, für die sie, über die Stadtgrenzen hinaus, bekannt geworden sind, zu Hause lassen um, zusammen mit mir Indie, Indietronics, Hip-Hop, House und ähnliches aufs Publikum loszulassen. Und natürlich gibt’s auch wieder Mauis aberwitziges 80er Set zu bestaunen. Facebook

All In from tobiaskaiser on Vimeo.

Samstag:
In der Mitte Soundbar hat man sich für eine ganze Nacht den guten Jürgen Kirsch eingeladen, der zusammen mit den Herbergsvätern Maui&Lutz für ordentlichen Wumms sorgen. Da werden die Tanzbeine ordentlich beansprucht. Facebook

Ein paar Ecken weiter südlich in der Rakete ist attraktiver Besuch in Form von Jessica Diaz aus Argentinien beim Kiss Klub angekündigt. Nach ihrem Gastspiel letzten September ist das bereits ihr zweiter Auftritt im Roten Haus und wir sind uns sicher, dass sie auch diesmal alle Gäste verzaubern wird. Mit ihrem großartigen Set natürlich. Unterstützung bekommt sie dabei von den lokalen Heroen Micha Klang, Hajdar Berisha, Kevin Kutta, Stefanos Skifos und Pat Pat. Natürlich wie gehabt inklusive After Hour. Facebook

Dienstag:
Beim letztjährigen Nünberg.Pop war eines der Highlights mit Sicherheit das dänische Duo Rangleklods. Und weil sie eben so gut waren, hat man sie sich jetzt in den Club Stereo eingeladen. „Rangleklods mischt die Grenzen von Genres und Produktions-Methoden auf und kreiert intelligente Club Musik die eine Bewegung in Gang setzt – sowohl physisch als auch mental.“ So ein Auszug aus dem offiziellen Pressetext. Und da muss man auch gar nicht mehr dazuschreiben. Nicht entgehen lassen! Facebook

Rangleklods – Riverbed [Official] from Marcus Fuchs on Vimeo.

Mittwoch:
Gleich noch ein Hinweis in eigener Sache, der aber durchaus auch ohne meine Beteiligung in die Wochentipps gehört: Bada Bing ist wieder da! Wie immer im Club Stereo. Nach der famosen Welcome Back Party Ende Januar haben wir uns (termintechnisch) ganz dem Vatertag zugewandt. Neben der großartigen Musik, die wieder durch alle Genres wildern wird, werden wir stilecht einen Bollerwagen inklusive Fassbier, Bada Bing-Girls im Dirndl und dekomäßig viel Überraschendes parat haben. Natürlich wird auch der Beamer wieder zum Einsatz kommen. Eskalieren wird es eh. Facebook

Bada Bing! – Club Stereo from tobiaskaiser on Vimeo.

Und jetzt viel Spaß beim Feiern. Wir sehen uns heut Abend im Stereo!

/ Jens Riedel /