co pop

Vorbericht: c/o pop Festival

Ich war letztens zum ersten Mal in Köln. Bin durch die hippen Viertel geschlendert und habe die Stadt für mich entdeckt.

Da kommen wir auch schon zum Thema, denn Deutschland hat schöne Festivals. Da erzähle ich euch nichts Neues! Ich hatte ja schon mal erwähnt, dass ich ein großer Fan von Showcase oder Club Festivals bin. Neben dem Reeperbahn Festival und was hier auch nicht fehlen darf, das Nürnberg.Pop Festival, gibt es die c/o pop in Köln.

In vielen kleinen Clubs in Köln spielen dieses Jahr u.a. Faber, Fil Bo Riva, Moderat, Leyya, AnnenMayKantereit und Freunde oder auch L’aupaire oder Her. Einen kompletten Überblick findet ihr hier

Das Line Up liest sich wie ein Traum und je weiter ich runterscrolle, desto kribbeliger werde ich. Da spielen Bands, die ich euch nur wärmstens empfehlen kann und die hier auf HDIYL schon in den höchsten Tönen gelobt wurden. Ich sag nur Her, L’aupaire, Nihils oder Die Sauna. Neue Bands oder Bands, die man noch nicht gesehen hat, wie Voodoo Jürgens, Josin, Lea Porcelain oder James Vincent McMorrow sind auch da.

Ach und den Super Samstag gibt es auch noch. Im Belgischen Viertel treten junge deutsche Bands auf und das für umme. Also hingehen und einfach treiben lassen, mal in den Laden reinschauen, mal vor der Bühne versacken und wieder weiterziehen.

Wenn die c/o pop kein Grund ist, Köln mal wieder einen Besuch abzustatten, dann weiß ich auch nicht..

www.c-o-pop.de/festival
www.facebook.com/copopfestival

/ Text: Matilda Pfeil / Bild: Screenshot /