feinemusic_original Kopie2

#feinemusic – Teil3: Festivals

730 Tage, 641 Bands, 250 Veranstaltungen, 83 Locations und viele nette Kontakte in die Band- & Konzertszene – das powered aus, hat aber auch sehr viel Spaß gemacht. Mit Energie zurück nach der Erholungspause, gibt es jetzt auf den Erfahrungen basierend die folgende Festivalauflistung. Ohne weitere Umschweife.

Los geht’s:

Die Auflistung der besten (kleinen) Festivals (alphabetisch):

Auf den Dächern Festival (Berlin – Festivalbericht 2013 und 2014) – Tickets gibt es nicht zu kaufen, einzige Möglichkeit dabei zu sein ist ein zugeloster Gästelistenplatz und ein Festival auf Hausdächern toppt einfach in jeder Hinsicht alles. Wahnsinns-Los-Glück, dass ich beide Jahre dabei sein durfte!

10685577_854642437887174_6042841453590166954_n

 

Endzeit-Festival (Nürnberg – Festivalbericht 2014) – Organisiert durch ein gemischtes Kollektiv aus Musikverein K4 und anderen aus der Nürnberger Musikszene ist das Lineup des traditionsreichen Festivals neuen regionalen Bands vorbehalten.

endzeit_titel

 

Golden Leaves Festival (wechselnd rund um Darmstadt – Festivalbericht 2014)  – Das Team der Bedroomdisco Darmstadt veranstaltet an einem geheimen Ort ein Festival für geladene Musikliebhaber.

2

 

Maifeld Derby (Mannheim) – Ein Mix aus Indoor- und Openairfestival lockt täglich bis zu 5.000 Musikliebhaber zum Reitstadion. Dort erwarten den Besucher (Geheimtipp-) Bands verteilt auf zwei Zirkuszelte und zwei offene Bühnen.

maifeld

 

Modular Festival (Augsburg) – auch ein ganz tolle Veranstaltung, die es sogar schafft, wetterbedingt kurzfristig das komplette Festival nach innen zu verlegen, allein das verdient Respekt. Noch dazu gabs 2013 ein großartiges Lineup: Die Bands Claire, Exclusive, OK KID, Kakkmaddafakka und Frittenbude habe ich hier das erste Mal live gesehen – für nen Fünfer Eintritt.

Nürnberg.Pop (Nürnberg – Festivalbericht 2014) – Nürnberg hat nur Rock im Park? Mitnichten, das Nürnberg.Pop wächst von Jahr zu Jahr und überzeugt durch vielschichtiges Booking.

rakede

 

PULS Festival (München – Fotoserie von 2013 auf FB) – Ein Winter-Indoorfestival in den Räumlichkeiten des bayerischen Rundfunks, das meist innerhalb kurzer Zeit den Stempel „ausverkauft“ trägt.

puls lineup

 

Uniopenair (Bayreuth – Festivalbericht 2013) – Immer einen Tagesausflug wert. Ein Festival mit Tradition, wird von musikvernarrten Studenten seit 1988 ausgerichtet, stets mit guten Bands und familiärer Atmosphäre bestückt.

uniopenair

 

Unter einem Dach Festival (Erlangen – Fotoserie  von 2014 auf FB) – Neu seit 2014 und Indoor im E-Werk Erlangen mit vielversprechenden aufstrebenden Künstlern.

uedf

 

Waldstock (Pegnitz – Festivalbericht 2014) – Auf einer Lichtung im Schloßberg von Pegnitz umgeben von Wald findet seit 21 Jahren pünktlich zum zweiten Wochenende im Juli das Umsonst und Draußen Festival statt und wird mit Liebe zum Detail auf die Beine gestellt.

???????????????????????????????

Ich bin mir sicher, da draußen gibt es noch mehr gute Festivals zu entdecken, es kommen auch immer wieder neue auf.

Es folgt Teil 4 regionale Bands.

Bis dahin empfehle ich die bisherigen Teile der #feinemusic Kolumne.

<<Zurück zu Teil 2 Die TOP 5     Weiter zu Teil 4 regionale Bands>>

 

/Text+Bilder: André Prager/

/Titelbild: Simon Strauss/

 

Diese Seiten dürft Ihr auf Facebook liken, wenn es euch gefällt! 

www.facebook.de/feinemusic

www.facebook.de/AtoC.NBG

Danke.